Minimiertes Fenster bleibt verschwunden

29/11/2007 - 15:41 von Winfried Wolf | Report spam
Hallo,
ich hab bei meinen VFP-Applikationen manchmal den Effekt, dass ein
minimiertes Fenster weder durch Click auf die Taskleiste noch durch
Alt-Tab wieder auf den Bildschirm zu kriegen ist. Einzige Möglichkeit
dann: im Task-Manager auf "Wechseln zu" gehen.
An irgendwelchen vergessenen LockScreen liegt es nicht.
Lange hab ich das immer nur bei meinem Rechner gesehen und nicht beim
Kunden, aber inzwischen ist es mir zumindest in einem Fall dort auch
schon begegnet.
Die Positionen im Programm können ganz verschieden sein, allerdings hab
ich es bislang immer in Kombination mit vielen weiteren geöffneten
Fenstern gesehen (was beim Kunden zum Glück nicht so hàufig ist).
Kennt jemand den Effekt auch und weiß 'ne Lösung?

Gruß,
WiWo.
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Doschke
29/11/2007 - 16:03 | Warnen spam
Hallo Winfried,

ich habe sowas àhnliches erlebt, wenn von
Zweischirmbetrieb auf Einschirmbetrieb
gewechselt wird (z.B. weil dann Beamer
genommen wird), dann öffnen sich Fenster
im nicht sichtbaren 2. Schirm,
sind aber da.

"Wechseln zu" bringt in dem Fall aber auch
nix, scheint also ein anderes Problem zu sein.

Tschüß, Olaf.

Ähnliche fragen