Miniprogramme starten nicht in Kontrollleiste, sondern auf Desktop

30/04/2008 - 16:05 von Eriol Brumel | Report spam
Hallo,

ich habe seit làngerem ein Problem mit KDE 3.5.x (konkret mit KDE
3.5.9 in openSuSE 10.3 und Kubuntu 8.04, aber auch schon bei früheren
KDE-Versionen ...): Manchmal starten einzelne Miniprogramme bei mir
nach dem booten/einloggen nicht korrekt, das Icon ist dann nicht in
der Kontrollleiste, sondern als eigenes Fenster zu sehen (als
Minifenster auf dem Desktop). Dort funktioniert dann zwar meistens
alles, aber da gehört es ja nicht hin ... Wenn ich mich auslogge und
spàter wieder einlogge, klappt es dann meistens, aber das ist sehr
nervig. Woran kann das liegen?

Ich dachte, es làge vielleicht daran, dass meine openSuSE-Installation
àlter ist und zwischenzeitlich viele Änderungen erfahren hat, aber das
Problem taucht auch bei einer völlig "reinen" neuen Kubuntu-
Installation auf ...

Gruß

Eriol
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Weigelt
30/04/2008 - 18:09 | Warnen spam
Eriol Brumel wrote:

Manchmal starten einzelne Miniprogramme bei mir
nach dem booten/einloggen nicht korrekt, das Icon ist dann nicht in
der Kontrollleiste, sondern als eigenes Fenster zu sehen (als
Minifenster auf dem Desktop).


Hast Du viele Miniprogramme gestartet?
Beispiele?
Passiert das immer mit denselben?

In dieser Beziehung ist die hiesige KDE eigentlich vollkommen unauffàllig,
obwohl sich in meiner Kontrollleiste + Erweiterung rechts einiges an
Programmen und Knöpfen befindet.
Ich liebe einen freien Desktop ;-)

Bernd

OS: openSUSE 10.3 (X86-64)
Kernel: 2.6.24.1-76.3-default
KDE: 3.5.9 "release 60.2"

Ähnliche fragen