Miracast-Probleme

19/05/2015 - 20:57 von Micha Kuehn | Report spam
Hallo,

ich versuche weiterhin, mein Tablet-Display per Miracast auf einen
Beamer zu bringen (also kein Videostreming oder sowas, sondern beliebige
Apps, sprich alles was das Tablet zeigt, soll gespiegelt werden).

Dazu habe ich bisher einen Miracast-Stick von Measy (siehe
http://www.amazon.de/Measy-A2W-Disp...B00H55A97M).

Anfangs ging es ganz gut mit dem Stick. Aber in letzter Zeit verliert
mein Tablet immer die Verbindung zum Stick.

Man muss ja ein Stick-eigenes WLAN aufbauen, dann die EZCast-App
starten, dort Miracast wàhlen und dann die Displayübertragung wàhlen
(ganz schon kompliziert, finde ich).
Leider verliert das Tablet aber stàndig die Verbindung zum Stick, meist
nochbevor überhaupt ein Bild erscheint, auch wenn es direkt daneben
gehalten wird, ohne dass sich etwas dazwischen befindet.

Nun weiß ich nicht:
- ist die Hardware des Sticks kaputt? Immerhin ging es mal besser, auch
auch damals gab es öfter Verbindungsprobleme, nur nicht ganz so massiv.
- Liegt es an der EZCast-App?
- Ist evtl. die Android-Version Schuld? Ich habe zwischendurch von 4.2
auf 4.4 geupdatet.
- sonst etwas?

Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand finden würde,
- der denselben Stick zu demselben Zweck benutzt.
- oder der mit anderen Sticks zu diesem Zweck (möglichst positive)
Erfahrung hat

Am liebsten wàre mir natürlich, wenn ich es mit eurer Hilfe schaffen
würde, meinen Miracast-Stick zusammen mit meinem Tablet (Yoga 8) zum
reibungslosen Laufen zu überreden.

Leider kann ich den Stick nicht mehr zurück schicken.

Danke für Hilfe,
Micha
Die voluminöse Expansion subterrarer Argrarprodukte steht in
reziproker Relation zur intellektuellen Kapazitàt ihrer Produzenten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Kah
19/05/2015 - 23:44 | Warnen spam
Micha Kuehn schrieb:
ich versuche weiterhin, mein Tablet-Display per Miracast auf einen
Beamer zu bringen (also kein Videostreming oder sowas, sondern beliebige
Apps, sprich alles was das Tablet zeigt, soll gespiegelt werden).



Ich mache sowas vom (Aldi) Android 4.4.2-Tablet auf Flach-TV mit
HDMI-Eingang.

Dazu habe ich bisher einen Miracast-Stick von Measy (siehe
http://www.amazon.de/Measy-A2W-Disp...B00H55A97M).



Ich habe einen ICONbit OMNICAST Stick, meldet sich nach dem Start auf
dem TV mit EZCast.
Kabel vom Stick einmal HDMI an TV,
einmal via USB-von-TV als Stromversorgung

Anfangs ging es ganz gut mit dem Stick. Aber in letzter Zeit verliert
mein Tablet immer die Verbindung zum Stick.



vielleicht zu viele WLANs in deiner Umgebung zur "unpassenden" Zeit?

Man muss ja ein Stick-eigenes WLAN aufbauen, dann die EZCast-App
starten, dort Miracast wàhlen und dann die Displayübertragung wàhlen
(ganz schon kompliziert, finde ich).



Das "stick-eigene WLAN" wird doch vom Stick selber erstellt, sowie er
Strom via USB (oder vom Netzteil) bekommt, oder? Meiner braucht nur
"Saft" und dann làufts.

Mit Stick und dem Tablet war nur die Ersteinrichtung etwas "mühsam" ;-)
Man muss innerhalb einer gewissen Zeit das Stick-WLAN ausgewàhlt und
dann das Passwort eingegeben haben. Jetzt zeigt der Stick nach dem Start
auf dem TV zwar jedes Mal den WLAN-Namen und Passwort an, aber ich
brauch nix mehr eingeben.

Ich schalte den TV ein, auf HDMI, dann erst stecke ich USB-vom-TV an den
Stick... manchmal zwei- oder dreimal erforderlich (*) HDMI-Kabel steckt
aber dauernd, macht nix.
dann das Tablet einschalten,
- Einstellungen - WLAN an - WLAN auswàhlen - Display - Bildschirmübertragung
und die Screenspiegelung làuft danach ohne Probleme
Ich hab sogar noch eine BT-Maus am Tablet, damit kann ich für Zuschauer
quasi Screen-Bereiche kringelmàssig "markieren"

(*) ob das am Stick liegt oder am TV, wo USB evtl. zu spàt Spannung
liefert, ist mir inzwischen egal ;-)
Ich kann jetzt an beliebigem anderen TV mit HDMI so arbeiten, ohne
irgendeine Neuanmeldung, bei gleichem Tablet natürlich.

Leider verliert das Tablet aber stàndig die Verbindung zum Stick, meist
nochbevor überhaupt ein Bild erscheint, auch wenn es direkt daneben
gehalten wird, ohne dass sich etwas dazwischen befindet.



wie oben, evtl. zu viele WLANs?

Ich würde mich freuen, wenn sich hier jemand finden würde,
- der denselben Stick zu demselben Zweck benutzt.



hab ich nicht

- oder der mit anderen Sticks zu diesem Zweck (möglichst positive)
Erfahrung hat



siehe oben

Jürgen

Ähnliche fragen