Miracor Medical Systems erhält zusätzliche Finanzierung zur klinischen Validierung und Vermarktung seines PICSO® Impulse System

09/01/2015 - 14:45 von Business Wire
Miracor Medical Systems erhält zusätzliche Finanzierung zur klinischen Validierung und Vermarktung seines PICSO® Impulse System

Miracor Medical Systems hat die Ergänzung seiner Serie-B-Finanzierung abgeschlossen. Dies teilte das Unternehmen heute mit. Die neuen Investoren BioMedInvest und aws Gründerfonds sowie die bestehenden Investoren – Earlybird Venture CapitalDelta Partners und SHS – stellten Miracor die zusätzlichen Mittel in Höhe von 4,5 Mio. Euro bereit, um die klinischen Studien und die Vermarktung des PICSO® (Pressure-controlled Intermittent Coronary Sinus Occlusion) Impulse System voranzubringen.

„Diese zusätzliche Kapitalspritze zeigt, dass unsere bisherigen Investoren weiterhin von den klinischen Vorteilen von PICSO überzeugt sind“, so Ludwig Gold, CEO bei Miracor, „aber wir spüren auch das wachsende Interesse neuer Investoren. Unsere Technologie bietet neue Behandlungsoptionen für kardiovaskuläre Erkrankungen, einen der größten Märkte im Bereich Medizintechnik. Diese zusätzliche Finanzierung wird uns beim weiteren Nachweis seines vollen Potenzials unterstützen.“

Miracor führt derzeit mehrere ein- und multizentrische klinische Studien mit bis zu 180 Patienten in ganz Europa durch, um die Wirksamkeit des PICSO Impulse System zu demonstrieren, das zur Verbesserung der myokardialen Perfusion in Ergänzung zu einer perkutanen Koronarintervention (PCI) bei Patienten mit akutem Myokardinfarkt eingesetzt wird.

„Wir freuen uns, Miracor bei seinen weiteren klinischen und kommerziellen Aktivitäten zu unterstützen“, sagte Patrick Burgermeister, Partner bei BioMedPartners AG. „PICSO ist eine einzigartige Behandlungsoption und Antwort auf den dringenden medizinischen Bedarf von Patienten, die an den Folgen koronarer Herzerkrankungen wie verminderte Herzfunktion und anschließendes Herzversagen leiden.“

Die Ergebnisse der prospektiven, multizentrischen Sicherheits- und Machbarkeitsstudie „Prepare RAMSES“, die kürzlich auf der TCT 2014 Konferenz in Washington DC vorgestellt wurde, zeigen, dass PICSO als adjuvante Therapie bei Patienten mit akutem ST-Hebungsinfarkt (STEMI), die zunächst mit einer primären PCI behandelt wurden, die Infarktgröße signifikant reduzieren konnte. Die Infarktgröße ermöglicht eine präzise Vorhersage der Gesamtmortalität und späteren Krankenhausaufenthalten im Zusammenhang mit Herzversagen nach STEMI.

Ralf Kunzmann, CEO beim aws Gründersfonds: „Als der aktivste Venture-Capital-Fonds Österreichs freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Miracor, um die klinische Validierung und Kommerzialisierung der PICSO-Technologie zu beschleunigen. Miracor ist ein außergewöhnliches österreichisches Medizintechnikunternehmen mit einer innovativen Technologie, die Patienten mit schweren Herzerkrankungen helfen kann, und wir sind stolz darauf, Teil dieser aufregenden Entwicklung zu sein.“

Miracor wurde bei der Serie-B-Ergänzungsfinanzierung von Mummert & Company beraten.

Über die Miracor Medical Systems GmbH

Miracor Medical Systems GmbH (www.miracormedical.com) ist ein österreichisches Medizintechnikunternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, die Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit eingeschränkter Herzfunktion zu verbessern. Bisher hat Miracor Risikokapital von mehr als 16 Mio. Euro und weitere öffentliche Mittel in Höhe von 8 Mio. Euro erhalten. Zu den wichtigsten Investoren gehören Earlybird Venture Capital, Delta Partners, SHS, BioMedInvest und aws Gründerfonds.

Das Miracor PICSO® (Pressure-controlled Intermittent Coronary Sinus Occlusion) Impuls System wurde entwickelt, um Patienten mit akutem ST-Hebungsinfarkt („STEMI“) und weniger schwerem Nicht-ST-Hebungsinfarkt („NSTEMI“) zu behandeln, indem eine Verbesserung der myokardialen Perfusion in Ergänzung einer perkutanen Koronarintervention (PCI) erzielt wird. PICSO wird während einer PCI angewendet und blockiert den Koronarsinus, ein großes Gefäß, das das Blut aus dem Herzmuskel (Myokard) sammelt. Auf diese Weise wird die Durchblutung des Herzmuskels erhöht und die aus dem Myokardinfarkt resultierende Verletzung reduziert.

Über BioMedPartners

BioMedPartners (www.biomedvc.com) ist eine der führenden europäischen Venture-Capital-Firmen, die Mittel für Gesundheits- und Life-Science-Unternehmen im frühen und mittleren Stadium über Private-Equity- und Mezzanine-Finanzierungen bereitstellen. Das für diese Branche entwickelte BioMedInvest-Finanzierungsinstrument wurde speziell auf die Anforderungen von Pharma-, Biotechnologie-, Diagnostik- und Medizintechnikunternehmen zugeschnitten. BioMedPartners unterhält seinen Hauptsitz in Basel und hat in den letzten zehn Jahren mit Erfolg in rund 50 Life-Science-Unternehmen investiert. Viele dieser Unternehmen sind bereits an der Börse notiert oder wurden von führenden Pharmaunternehmen erworben.

Über den aws Gründerfonds

Der aws Gründerfonds (www.gruenderfonds.at) ist Österreichs aktivster Venture-Capital-Investor mit einem investierbaren Vermögen in Höhe von 68,5 Mio. Euro, das von der Republik Österreich und der Ersten Bank bereitgestellt wird. Der Fonds investiert bis zu 3 Mio. Euro in junge Unternehmen mit hohem Wachstumspotenzial. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 wurden zehn Investitionen abgeschlossen und mehr als 600 Geschäftspläne geprüft. Der aws Gründerfonds ist ein Tochterunternehmen der Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft mbH.

# # # # #

HINWEIS: Das CE-gekennzeichnete PICSO® Impulse System ist für den Verkauf in Europa zugelassen.

Es ist derzeit nicht für die Anwendung in den USA zugelassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Miracor Medical Systems GmbH
Cajetan von König
Leiter Vertrieb und Marketing
Telefon: +43 664 8829 7686
cvkoenig@miracormedical.com


Source(s) : Miracor Medical Systems

Schreiben Sie einen Kommentar