Mischung englischer Systemsprache mit deutscher Inputlocale

30/03/2008 - 09:49 von Helmut Gaishauser | Report spam
Hi,

ich hab auf meinem Mac Leopard 10.5.2 installiert. Da ich die
deutschen Menueintràge nicht leiden kann hab ich das System auf
Englisch eingestellt, jedoch alles Andere (Input Source,
Datumsdarstellung, etc. auf "Austrian")

Jetzt ist es aber so, dass ich trotz obiger Einstellungen kein
Dezimalkomma sondern ein Dezimalpunkt erwartet wird. (Gut zu sehen bei
Berechnungen in Spotlight).

Ich bilde mir ein dass dies vor dem upgrade auf 10.5.2 kein Problem
war.Hat jemand noch dieses Problem bzw. weiß wie ich es lösen kann?

Ebenso scheinen bei manchen Programmen (Nemo z.B.) Probleme mit der
Darstellung von Umlauten zu bestehen. Wenn ich auf "Deutsch" umstelle
werden sie problemlos dargestellt.

Für jegliche Tipps und Hilfen bin ich dankbar.

cheers
hELMUT

I'm using an evaluation license of nemo since 62 days.
You should really try it!
http://www.malcom-mac.com/nemo
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Steins
30/03/2008 - 12:47 | Warnen spam
On 30 Mar 2008 07:49:11 GMT, Helmut Gaishauser wrote:

ich hab auf meinem Mac Leopard 10.5.2 installiert. Da ich die
deutschen Menueintràge nicht leiden kann hab ich das System auf
Englisch eingestellt, jedoch alles Andere (Input Source,
Datumsdarstellung, etc. auf "Austrian")



Ich hab das àhnlich eingestellt, nur halt German als Input und Datums- und
Zahlenformate. Funktioniert bei mir ohne Probleme.

Hast du schonmal probiert, das mal komplett zurückzusetzen (alles auf
Englisch), und dann wieder einzustellen? Oder mal alles auf Austria und
dann wieder Menu auf Englisch?

Btw., weiß vielleicht jemand, wie man das System bei obiger Konfig dazu
bringen kann, die Rechtschreibprüfung auf Deutsch vorzunehmen?

Gruß, Dirk

Ähnliche fragen