Missratener Schutz durch "Windows Defender"

24/01/2016 - 10:25 von Helmut Hullen | Report spam
Hallo alle miteinander,

ich habe mal ein wenig mit dem "Windows Defender" herumgespielt - "Vom
Kauf ist abzuraten", vom Glauben an dessen Schutzwirkung auch.

Anders als die anderen mir bekannten Virenscanner kann er anscheinend
nicht dazu gebracht werden, nur eine einzelne Datei oder ein einzelnes
Verzeichnis ("suspicious", "Stick" o.à,) zu scannen - er hat seine
eigenen Vorstellungen, was er scannt und wo er scannt. Auch meine
Versuche, dass er z.B. nur die MicroSD-Karte scannt, waren (bisher)
erfolglos.

Dort hatte ich drei Virenpakete vom Vortag abgelegt sowie drei Pakete
von 2012. Auch als ich sie in ein Unterverzeichnis auf C: kopiert hatte,
fand WDdefs sie nicht. Weder bei der Schnellsuche noch bei der
Intensivsuche.

Murks. Kein Schutz, weder für den Bestand noch als Online-Scanner.
Die Konkurrenz werkelt nicht hundertprozentig, aber viel besser.

Viele Gruesse!
Helmut
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Graf
24/01/2016 - 10:52 | Warnen spam
Hi!

Am 24.01.2016 um 10:25 schrieb Helmut Hullen:
Hallo alle miteinander,

ich habe mal ein wenig mit dem "Windows Defender" herumgespielt - "Vom
Kauf ist abzuraten", vom Glauben an dessen Schutzwirkung auch.



Kaufen muss man ihn ja nicht. ;-)

Anders als die anderen mir bekannten Virenscanner kann er anscheinend
nicht dazu gebracht werden, nur eine einzelne Datei oder ein einzelnes
Verzeichnis ("suspicious", "Stick" o.à,) zu scannen - er hat seine
eigenen Vorstellungen, was er scannt und wo er scannt. Auch meine
Versuche, dass er z.B. nur die MicroSD-Karte scannt, waren (bisher)
erfolglos.



Ich vermute, du redest vom "Defender" ab Windows 8, also eigentlich dem
Nachfolger von MSSE. MS sagt dazu (soweit ich mich erinnere), dass die
Funktion zum gezielten Untersuchen von Dateien und Ordnern
wegrationalisiert wurde, da neu angelegte Dateien sowieso vom Scanner
untersucht werden.
Wegen der Flash-Datentràger: Bei MSSE sind unter Einstellungen ->
Erweitert die Optionen "Archivdateien überprüfen" und
"Wechseldatentràger prüfen", sind die beim Defender auch? Falls ja,
könnten eine oder beide deaktiviert sein.

Dort hatte ich drei Virenpakete vom Vortag abgelegt sowie drei Pakete
von 2012. Auch als ich sie in ein Unterverzeichnis auf C: kopiert hatte,
fand WDdefs sie nicht. Weder bei der Schnellsuche noch bei der
Intensivsuche.



S.o.

Murks. Kein Schutz, weder für den Bestand noch als Online-Scanner.
Die Konkurrenz werkelt nicht hundertprozentig, aber viel besser.



Mag sein, aber vielleicht doch noch mal Optionen überprüfen.

Michael

Ähnliche fragen