Forums Neueste Beiträge
 

Misteriöse CPU-Verwandlung

18/12/2008 - 13:48 von Peter Wehle | Report spam
Hallo NG,
jetzt hat`s mich eiskalt erwischt.

Asrock K7S8XE+ (mit den SATA-Ports)
Barton 3000+
Seasonic S12 500W
BIOS letzte Version
2x 1GB Infineon RAM

Es begann, daß der Rechner urplötzlich nach dem Einschalten nicht
mehr hochfuhr, erst nach mehrmaligem Ein- und Ausschalten. Dann war
die CPU plötzlich der Meinung, ein XP2200 @17xx MHz zu sein, mit
13x133. Wenn er dann mal ansprang. Auch war sie mal wieder ein 3000+
mit 13x166.

Jetzt bleibt es stàndig bei 2200 mit 13x133.

Im BIOS ist fest eingetragen FSB166, auf dem board ist der
Multiplikator mit 13 gejumpert. Auch nach dem Entfernen *sàmtlicher*
Peripherie bis auf Graka sowie Betreiben mit 1GB im Wechsel der
RAMmodule keine Änderung. Auch die BIOS Batterie ist gewechselt.

Der Rechner müsste beim Einschalten ohne Peripherie doch zumindestens
sagen: Ich finde nichts ausser Speicher, Graka, Tastatur und Maus :).

Ein CPU-Z screenshot ist unter

http://www.scale144.de/misc/cpuz.jpg

abgelegt. Interessant finde ich, daß die CPU als family 6 angibt.
Sollte m.E. doch 10 sein?

Kann mir dabei jemand helfen?

Danke im voraus, Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Heinz Boehringer
18/12/2008 - 15:00 | Warnen spam
Hallo Peter,

jetzt hat`s mich eiskalt erwischt.

Asrock K7S8XE+ (mit den SATA-Ports)
Barton 3000+
Seasonic S12 500W
BIOS letzte Version
2x 1GB Infineon RAM

Es begann, daß der Rechner urplötzlich nach dem Einschalten nicht
mehr hochfuhr, erst nach mehrmaligem Ein- und Ausschalten. Dann war
die CPU plötzlich der Meinung, ein XP2200 @17xx MHz zu sein, mit
13x133. Wenn er dann mal ansprang. Auch war sie mal wieder ein 3000+
mit 13x166.



sowas hatte ich auch schon, bei mir war ein Kondensator defekt.
Schau mal ganz genau auf Deinem Board ob der eine oder andere nicht
einen gewoelbten Deckel hat oder braune Kruste drauf.
Koennte aber auch das Netzteil sein, Seasonic ist da so ein Kandidat.

Gruss
Heinz

Ähnliche fragen