Mit curlftpfs ein Remote-Verzeichnis überwachen?

01/09/2016 - 16:06 von Edzard Egberts | Report spam
Ich habe ein Programm, das ein Verzeichnis auf die Anlage neuer Dateien
überwacht (mit sigaction(SIGRTMIN,...) + SA_SIGINFO) und die dann
automatisch bearbeitet. Zwischendurch hat sich ergeben, dass das
Verzeichnis auch auf einem FTP-Server liegen kann und ich habe mich über
den genialen Einfall gefreut, dass man das doch einfach lokal mounten
kann. Kann man, nur gibt es kein Signal, wenn im gemounteten Verzeichnis
vom Server eine neue Datei angelegt wird. Hmpf!
Wenn ich dagegen mit meinem PC im gemounteten Verzeichnis eine neue
Datei anlege, wird das gemeldet und das Programm zeigt meine Datei und
die zwischenzeitlich vom Server angelegten an.

Das ist übrigens auch im Nautilus so, Verzeichnis wird angezeigt, aber
neue Dateien sieht man erst nach manueller Aktualisierung.

Geht das gar nicht, oder habe ich das richtige Flag übersehen
("direct_io" ist es nicht)?
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
01/09/2016 - 16:20 | Warnen spam
begin 1 followup to Edzard Egberts :
Ich habe ein Programm, das ein Verzeichnis auf die Anlage neuer Dateien
überwacht (mit sigaction(SIGRTMIN,...) + SA_SIGINFO) und die dann
automatisch bearbeitet. Zwischendurch hat sich ergeben, dass das
Verzeichnis auch auf einem FTP-Server liegen kann und ich habe mich über
den genialen Einfall gefreut, dass man das doch einfach lokal mounten
kann. Kann man, nur gibt es kein Signal, wenn im gemounteten Verzeichnis
vom Server eine neue Datei angelegt wird. Hmpf!



Ach.

Wenn ich dagegen mit meinem PC im gemounteten Verzeichnis eine neue
Datei anlege, wird das gemeldet und das Programm zeigt meine Datei und
die zwischenzeitlich vom Server angelegten an.



Ja, dann weis der VFS-Kern ja auch, dass da was neues gibt. Bei
Netzwerkdateisystemen muss aber der Server alle Clients ueber
aenderungen informieren.

Bei NFS ist das ueber RPC realisiert, bei FTP muesstest du einen FTP
server finden (oder selbt schreiben), der den Client ueber aenderungen
Push-artig informiert.

Das ist übrigens auch im Nautilus so, Verzeichnis wird angezeigt, aber
neue Dateien sieht man erst nach manueller Aktualisierung.



Ach.

Geht das gar nicht, oder habe ich das richtige Flag übersehen
("direct_io" ist es nicht)?



Nein. Das liegt am zugrundeliegenden Protokoll. FTP kann sowas nicht
von hause aus. Es liesse sich zwar erweitern, aber in fertig gibts
sowas AFAIK nicht mit FTP.

Nimm halt NFS.

Ähnliche fragen