Mit E=h*nü gratuliert google Max Planck zum 156-zigsten

23/04/2014 - 21:26 von Edmund Schyller | Report spam
Dieses h ist das Planck'sche Wirkungsquantum.

Professor Weigl fragte mich in der Prüfung was denn eine Wirkung sei.

Aber nachdem ich ihm mit meinem Angstschweiß seinen ganzen Schreibtisch vollgetropft hatte sagte er plötzlich : " Also, brechen wir das ab ".
 

Lesen sie die antworten

#1 Edmund Schyller
23/04/2014 - 22:18 | Warnen spam
Wilfsmittel wie Wikipedia waren in der Prüfung untersagt :

Die Wirkung ist in der Physik eine Größe mit der Dimension Energie mal Zeit[1] oder Impuls mal Weglànge. Diese Dimension ist gleich der des Drehimpulses. Jedoch ist die Wirkung ein Skalar, der Drehimpuls ein Axialvektor.

Die Bewegungsgleichungen physikalischer Systeme ergeben sich aus dem Prinzip der kleinsten Wirkung.

Nach der Quantenmechanik haben Wirkungen ebenso wie Drehimpulse nicht beliebige Betràge, sondern sind immer ganzzahlige oder halbzahlige Vielfache des Planckschen Wirkungsquantums.

Ähnliche fragen