Mit Linux in die Selbstständigkeit starten?

08/07/2009 - 11:56 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo NG,

mir schwebt schon seit làngerem die Idee vor, mich in irgendeiner Form im
PC-Bereich selbststàndig zu machen.
Meine spezielle Geschàftsidee dabei wàre, Mehrwert durch ein ansprechendes
"Linux-Paket" zu generieren. Frei nach dem Motto "Was Sie sich am
Betriebssystem sparen, bekommen Sie bei mir in Form von maßgeschneiderter
persönlicher Unterstützung entsprechend Ihrem Vorwissen und Ihrer
Haupt-Aufgabenstellung dazu."
Dazu ein fein abgestimmtes Hardware-Sortiment, bei dem sich die Kunden
darauf verlassen können, dass das gut unter Linux funktioniert. Zielgruppe
wàren Privatanwender und kleine Betriebe.
Der Einstieg sollte möglichst "niederschwellig" stattfinden, d.h. wenn's
geht neben einem regulàren Job her.
- Gibt es (im Netz) irgendwelche als brauchbar getesteten Quellen zum
Thema (außer dem Hinweis, doch mal zur IHK und/oder zur VHS zu traben)?
- Was würdet ihr als Voraussetzungen für das Vorhaben ansehen?
- Was für Chancen würdet ihr solch einem Vorhaben einràumen?
- Irgendwelche Lektüre-Empfehlungen (Artikel, Blogs, Howto's, ...)?

Persönliche Erfahrungen gerne auch per PM an stargar (at) gmx de, wenn es
nicht für die Öffentlichkeit bestimmt ist.

Auf Kommentare gespannt

Ansgar

Mails an die angegebene Adresse erreichen mich - oder auch nicht.
Nützliche Adresse gibt's bei Bedarf!
Mail to the given address may or may not reach me - useful address will be
given when required!
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralph Aichinger
08/07/2009 - 13:01 | Warnen spam
Ansgar Strickerschmidt wrote:
Meine spezielle Geschàftsidee dabei wàre, Mehrwert durch ein ansprechendes
"Linux-Paket" zu generieren. Frei nach dem Motto "Was Sie sich am
Betriebssystem sparen, bekommen Sie bei mir in Form von maßgeschneiderter
persönlicher Unterstützung entsprechend Ihrem Vorwissen und Ihrer
Haupt-Aufgabenstellung dazu."



Seriously? Das kann sich nicht wirklich rechnen. Wenn du dir
überlegst, was die Lizenz für eine typische Windows-Installation
kostet (sagen wir 500 Euro), dann kannst du da nicht viel betreuen
und einschulen darum, wenn du realistsiche Preise verlangst (die
auch Krankenversicherung und Overhead abdecken).

IMHO kann sich ein derartiges Service nur mit der Qualitàt der
Arbeit und Betreuung rechnen, nicht damit, daß man Softwarelizenzen
spart (solange wir vom Betriebssystem und nicht z.B. von Datenbankservern
oder àhnlichem reden).

Der Einstieg sollte möglichst "niederschwellig" stattfinden, d.h. wenn's
geht neben einem regulàren Job her.
- Gibt es (im Netz) irgendwelche als brauchbar getesteten Quellen zum
Thema (außer dem Hinweis, doch mal zur IHK und/oder zur VHS zu traben)?
- Was würdet ihr als Voraussetzungen für das Vorhaben ansehen?
- Was für Chancen würdet ihr solch einem Vorhaben einràumen?
- Irgendwelche Lektüre-Empfehlungen (Artikel, Blogs, Howto's, ...)?



Probier es mit ein, zwei Kunden aus, aber erwarte dir nicht zu viel.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß selbst ein, zwei Kunden relativ
anstrengend werden können, wenn mal ernsthafte Ausfàlle passieren, und
die *sofort* versorgt sein wollen. Und dann fragt man sich halt recht
schnell, ob man sich das antun will/muß.

Ich kenne Leute, die von àhnlichem ganz gut leben, die 4 oder 5 größere
und ein paar gelegentliche Kunden haben, aber ob man das mag, das ist
wohl eine Frage der Persönlichkeit und der Erwartungen. Sicher auch
davon, welche Kunden man kriegen kann. Manchmal geht man gerne hin,
und freut sich, daß man auch noch Geld dafür kriegt, manchmal ist
es umgekehrt.

/ralph
http://www.flickr.com/photos/sooperkuh/

Ähnliche fragen