Mit Linux fertigwerden?

09/12/2008 - 21:59 von Holger Bruns | Report spam
Hi,

noch immer erreichen mich viele Anfragen aus dieser NG, wie man denn wohl
Linux wieder loswerden kann, insbesondere auf Festplatten mit mehr als
einem Betriebssystem.

Ganz einfach:

1. Mit einer Software zum Partionieren der Festplatte löscht man alle
Linux-Partitionen und auch die Swap-Partition. Quelle unter anderem: Eine
Mandriva-DVD, von der aus ein solches Programm gestartet werden kann.

2. Man vergrößert die Windows-Partition in gewünschter Weise. Man nimmt
üblicherweise den gesamten freigewordenen Plattenplatz.

3. Man bootet mit einer DOS-Diskette neu und gibt am DOS-Prompt"fdisk /mbr"
ein, um die Reste von Grub zu entfernen.

4. Man startet den Rechner neu und fàhrt sein gewohntes Windows hoch.

5. Man beruhigt sich. Nichts ist trotz Linux beschàdigt worden.

HTH, Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 David Pritzkau
09/12/2008 - 22:55 | Warnen spam
Hallo!

Holger Bruns wrote:
5. Man beruhigt sich. Nichts ist trotz Linux beschàdigt worden.



!? Hattest du das nicht schon hinbekommen? Ich meine das wàre doch ein
Unding, wenn DU das NICHT hinbekommen hàttest.

Außerdem Punkt 6 vergessen:
6. Man postet NIEMALS wieder in eine Linux/Unix-spezifische NG und làßt
Leute, die Ahnung von solchen Betriebssystemen haben einfach in Ruhe. Siehe
es wie im Buddismus: Akzeptiere einfach jede andere Religion solange sie
friedlich ist. Linuxuser sind friedlich ;-)

Außerdem hast du die einfachste Variante übersehen:
Einen neuen Computer kaufen, denn auf dem ist meist eine OEM-Version von
Klick-Bunt Vista drauf und die gibt es für billig Euros in jedem
Blöd-Markt. Ich habe übrigens keinen Kollegen, der Vista drauf gelassen hat
(Windowsuser sind meist auf XP zurück gegangen), aber das ist ein anderes
Thema und vielleicht sind wir Ingenieure auch alle ganz verschrobene Leute.
Wie man von Vista nach XP wechselt kannst du ja in einer entsprechenden
MS-NG posten. Bekommt man das dann eigentlich umsonst?

Grüße!

Ähnliche fragen