mit MS-SQL kommunizieren

23/06/2010 - 09:29 von spam | Report spam
Hallo,

ich muss für ein Projekt mit einer MS-SQL-Datenbank kommunizieren. Bis
jetzt kenne ich zwei Wege, ODBC und ADO. Beide Methoden setzen aber
voraus, dass auch auf dem Client entsprechende Treiber bzw. DLL
installiert sind. Das ist bei Software, die mit dem Slogan "ohne
Installation" beworben werden soll, wenig hilfreich.
Weiterhin habe ich herausgefunden, dass MS-SQL üblicherweise per TCP auf
Port 1433 zu erreichen ist. Damit erschöpt sich aber meine
Detailkenntnis. Wo und wie kann man dazu Nàheres erfahren? Es wird ja
sicher kaum so simpel sein, dass man da einfach die SQL-Statements ins
Socket schreibt, oder?

Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Richter [MVP]
23/06/2010 - 11:21 | Warnen spam
Hallo Frank!

ich muss für ein Projekt mit einer MS-SQL-Datenbank kommunizieren. Bis
jetzt kenne ich zwei Wege, ODBC und ADO. Beide Methoden setzen aber
voraus, dass auch auf dem Client entsprechende Treiber bzw. DLL
installiert sind. Das ist bei Software, die mit dem Slogan "ohne
Installation" beworben werden soll, wenig hilfreich.



Jo! Das ist eben dann eine Lüge ;)

Weiterhin habe ich herausgefunden, dass MS-SQL üblicherweise per TCP auf
Port 1433 zu erreichen ist. Damit erschöpt sich aber meine
Detailkenntnis. Wo und wie kann man dazu Nàheres erfahren? Es wird ja
sicher kaum so simpel sein, dass man da einfach die SQL-Statements ins
Socket schreibt, oder?



Nein! So einfach geht das nicht.
Meines Wissens nach ist das Protokoll, dass MS-SQL verwendet nicht offen
gelegt.

Du wirst immer einen Client installieren müssen. Wobei sich das Ganze
reduziert weil seit XP und folgenden MDAC zum OS gehört und der SQL-2000
OLE DB Treiber immer dabei ist...

Ich würde Dir raten OLE DB zu verwenden.

Martin Richter [MVP] WWJD http://blog.m-ri.de
"A well-written program is its own heaven; a poorly written
program is its own hell!" The Tao of Programming
FAQ: http://www.mpdvc.de Samples: http://www.codeproject.com

Ähnliche fragen