Mit Popup-Kalender kein AfterUpdate-Ereignis

02/03/2008 - 14:27 von Tim Germer | Report spam
Hallo,

ich nutze ein Popup-Kalender, welcher per Doppelklick auf das
Datumsfeld aufgerufen wird. Dazu steht im Eigenschaftsdialog auf dem
Reiter Ereignis in der Zeile Dopelklick
"=PopupCalendar(Screen.ActiveControl)". Dieses funktioniert auch
wunderbar.

Leider habe ich bei einigen Datumsfeldern Code im AfterUpdate-Ereignis
stehen. Wenn aber der Popup-Kalender genutzt wurde, wird dieses
Ereignis nicht ausgelöst, da der Wert per VBA gesetzt wird und damit
der Code nicht ausgeführt, was so nicht sein soll.

Ich habe schon erfolglos mit dem Exit-Ereignis unter Verwendung von
OldValue rumprobiert, bin aber auf keine Lösung gekommen. Kennt Ihr
eine möglichst generelle Lösung?

Tim

(Access 2003 unter WinXP)
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Doering
02/03/2008 - 15:29 | Warnen spam
Hallo,

Tim Germer wrote:

ich nutze ein Popup-Kalender, welcher per Doppelklick auf das
Datumsfeld aufgerufen wird. Dazu steht im Eigenschaftsdialog auf dem
Reiter Ereignis in der Zeile Dopelklick
"=PopupCalendar(Screen.ActiveControl)". Dieses funktioniert auch
wunderbar.

Leider habe ich bei einigen Datumsfeldern Code im AfterUpdate-Ereignis
stehen. Wenn aber der Popup-Kalender genutzt wurde, wird dieses
Ereignis nicht ausgelöst, da der Wert per VBA gesetzt wird und damit
der Code nicht ausgeführt, was so nicht sein soll.



Das ist der springende Punkt, und so ist das auch in der OH erklaert. Du
musst in diesem Fall nach dem Setzen des Wertes auch die AfterUpdate-
Prozedur selbst ausloesen:

Me!DeinFeld.Value = Irgendwas
Call DeinFeld_AfterUpdate()

Call kannst du auch weglassen, ist nur zur Veranschaulichung.

Gruss - Peter

2. SQL Server-Entwickler-Konferenz
Nürnberg, 12./13.4.2008 + 19./20.4.2008
http://www.donkarl.com/SEK

Ähnliche fragen