Forums Neueste Beiträge
 

mit TTL einen Laser steuern

19/04/2008 - 12:56 von Daniel H | Report spam
Guten Tag zusammen,
ich möchte gerne mit dem Signal von einer Photodiode einen Laser
steuern. Und zwar invertiert, also Photodiode hat ein Signal und die
Laser geht aus und umgekehrt.

Photodiode --TTL--> NOT-Glied 20V> Laserdiode.

Ich habe in der Simulation zuerst nach der Photodiode einen
Transimpedanzverstàrker angeschlossen, und dann eine
Nichtinvertierender Verstàrker um ein TTL Signal zu bekommen, und nach
dem NOT-Gatter dachte ich mir wieder einen OP zu schalten um dsa
Signal zu verstàrken um damit einen kleinen Diodenlaser anzusteuern.

Würde das so mit den OPs gehen?
Wie würdet ihr das machen, wahrscheinlich gibt es eine viel bessere
Lösung?

Vielen Dank und noch ein schönes Wochenende...
 

Lesen sie die antworten

#1 Rafael Deliano
19/04/2008 - 13:23 | Warnen spam
Daniel H schrieb:


Realname erwünscht.

damit einen kleinen Diodenlaser anzusteuern.


Ist das ein Modul oder ein roher "5mW"-Laser ?
Letzterer hat intern den Laser und eine Fotodiode.
Anwender muß damit Regelschleife bauen und z.B. per Poti
auf Bauteilstreuung abgleichen.
Das schliest die Modulation des Lasers nicht aus, verkompliziert
sie aber.
Soll der Laser also z.B. im 1sec Takt blinken oder soll er mit
hoher Frequenz ( welcher ? ) moduliert werden.

MfG JRD

Ähnliche fragen