Mittelwert/RMS bei ungleichmäßig abgetasteten Signalen

27/05/2010 - 15:50 von Christian Lotze | Report spam
Hallo,
ich hab hier ein kleines Problem:
ich habe ein Signal, das mit unterschiedlichen Abtastraten digitalisiert
wurde (z.B. 1s mit 1kHz, 0.5s mit 10kHz, 2s mit 5kHz)
wie berechne ich den Mittelwert bzw. RMS für das Signal. Die üblichen
Summenformeln gehen da ja schief wegen unterschiedlicher Punktdichte.
Bin für Tipps dankbar,

Gruß,
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Oliver Jennrich
27/05/2010 - 20:26 | Warnen spam
Christian Lotze writes:

Hallo,
ich hab hier ein kleines Problem:
ich habe ein Signal, das mit unterschiedlichen Abtastraten
digitalisiert wurde (z.B. 1s mit 1kHz, 0.5s mit 10kHz, 2s mit 5kHz)
wie berechne ich den Mittelwert bzw. RMS für das Signal. Die üblichen
Summenformeln gehen da ja schief wegen unterschiedlicher Punktdichte.
Bin für Tipps dankbar,



Schwierig. Nicht weil es keine Möglichkeit gibt, sondern weil es so
viele gibt.


Der einfachste Weg ist natürlich, die Messwerte mit dem Kehrwert der
jeweiligen Abtastrate zu gewichten. Das làuft daraus hinaus, jeden
1kHz-Wert durch 10 identische 10kHz-Werte zu ersetzen.

Eine andere Methode wàre, jeweils zwischen den 1kHz-Werten zu
interpolieren und dann daraus 10 Werte zu gewinnen.

Oder, oder, oder...

Space - The final frontier

Ähnliche fragen