MKT: Ausgegebenem Anlaß - bitte aufpassen: Trolle posten unter meinem Namen ...

25/04/2010 - 20:47 von Rüdiger Thomas | Report spam
Wiederholt werden meine Beitràge, wobei es über die Vorhersage von
Naturkatastrophen geht, von sogenannten "Trollen"* attackiert, wobei
mein Name - wie auch meine Emailadresse - stàndig mißbràuchlich und
diffamierend benutzt werden.

Weshalb die das tun, ist mir schleierhaft; möglicherweise glauben
diese verrückten Trolle allen Ernstes, daß wieder mehr Menschen in von
Erdbeben und Tsunamis und Vulkanismus gefàhrdete Gebiete, wie z.B. das
"Erbeben-Paradies" ;) "Mittelmeerraum" (z.B.: Italien, Griechenland,
Türkei) verreisen, wenn meine Vorhersagen durch deren Diffamierungen
nicht beachtet würden.

Deshalb rate ich dazu, diese Trolle nicht zu beachten!

Hinweis: Ich poste schon seit geraumer Zeit als "Rüdiger Thomas"
ausschließlich MIT SICHTBARER IP IM HEADER. Beispiel: Meine jetzige IP
lt. Header: 91.62.17.39. Meine Host-IP fàngt stets mit 91.62. an. Im
Gegensatz hierzu posten die Namensfaker-Trolle und andere Trolle
zumeist über den - ebenfalls im Header erkenntlichen anonymen Server
"aieo.org".

Rüdiger Thomas

* "Ein Troll ist in einem Internet-Medium ein Autor, dessen Beitrag
nicht zu dem Thema beitràgt, sondern der vor allem das Ziel hat,
weitere Reaktionen hervorzurufen, ohne am eigentlichen Thema
interessiert zu sein. ... Ziel eines Trolls ist es, Diskussionen
auszulösen, nur um zu diskutieren, Menschen mit anderer Meinung zu
diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem er eine
unangenehme Atmosphàre schafft. Dabei muss der Troll nicht wirklich am
Thema interessiert sein, sondern möchte Reaktionen provozieren,
beispielsweise wütende Antworten ..." (Quelle: http://de.wikipedia.org).
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Kieckbusch
25/04/2010 - 22:48 | Warnen spam
On 25 Apr., 19:47, Rüdiger Thomas wrote:
wobei mein Name - wie auch meine Emailadresse - stàndig
mißbràuchlich und diffamierend benutzt werden.




Und das wundert Dich?

W.K.

Ähnliche fragen