MKT: Außerordentlich viele Erdbeben in Westeuropa/weiterer Ausblick. ..

15/05/2010 - 01:46 von Rüdiger Thomas | Report spam
Seit einigen Wochen bereits, wie ich zurückliegend schon mehrfach
erwàhnte, zeigen sich - im Gegensatz zur übrigen Welt, wo im Moment
nur kleinere Erdbeben-Konzentrationen vorherrschen - auffàllig viele
Erdbeben im gesamten westeuropàischen Raum, wobei diese Tendenz in den
zurückliegenden 4 Wochen stark zugenommen hat.

Unter http://groups.google.com/group/ruedigerthomas sind auf der
Grafik 14_04-14_05_2010_weu.gif, neben der Konzentration an der Grenze
zwischen Nordafrika und Südeuropa ("Nordafrikanischer [tektonischer]
Bruch"), zwischen den Azoren und Südiran, auch lokale Konzentrationen
in Island, im Baltikum, in Polen, Frankreich, Spanien und auch in
Deutschland (Rheingraben und Erzgebirge) zu erkennen. Auffàllig sind
zur Zeit auch außergewöhnlich viele Erdstöße in ganz Italien und in
Griechenland (Ägàis). Auf der Grafik 11-12_05_2010_weu.gif zeigt sich,
daß ein tektonischer Bruch zwischen Oberrhein, über Alpen und Italien,
bis zur Ägàis verlàuft.

Dieser Anstieg von Erdbeben in Westeuropa ist - zusàtzlich zum
anhaltenden Vulkanismus auf Island und den desaströsen Erdbeben auf
der Welt (seit Januar 2010) - ein weiteres Indiz für das von mir
postulierte anstehende bzw. derzeit weiterhin aufkommende Maximum der
"44M-Phase".

Die derzeitige Situation am Firmament:
Die Erde befindet sich im Moment am unteren Scheitelpunkt eines SMT-
Druckgebietes. Sie bewegt sich nun auf ein neues Hochdruckmaximum zu,
das sie um den 24. Mai herum erreichen wird. Von da an (wahrscheinlich
aber schon eheer, ab dem 19.05.) wird sich - nach meinen
augenblicklichen Thesen - die solare Einstrahlungsenergie fast
verdoppeln, so daß die Magmaherde unseres Planeten sich auffàllig
erhitzen dürften (zunehmender Vulkanismus und sehr starke Erdbeben).
Gleichzeitig - und das dürfte (wenn man meine Theorie nicht kennt)
paradox anmuten - dürfte die globale Temperatur über der Erdoberflàche
sinken, so daß wir dann einem kühlen Sommer konfrontiert werden.

Rüdiger Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Rüdiger Thomas
15/05/2010 - 01:51 | Warnen spam
Berichtigung (Fehlerteufel)

"(wahrscheinlich aber schon eher, ab dem 19.05.)"

und

"so daß wir dann mit einem kühlen Sommer konfrontiert werden"

Schuld war aber nicht der "Fehlerteufel"; sondern: Meine
Schnellschreib-Daumen! .. ;)

R.T.

Ähnliche fragen