MKT: Gleich zwei Vulkane mit plötzlich erhöhten Aktivitäten.

29/05/2010 - 09:10 von Rüdiger Thomas | Report spam
Medienberichten zufolge sind zwei Vulkane in Lateinamerika
ausgebrochen:
"Pacaya" in Guatemala. 1 Toter, 20 Verletzte. Notstand ausgerufen,
Flughafen gesperrt.
Vgl.: http://www.nzz.ch/nachrichten/panor...17177.html

"Tungurahua" in Ecuador mit Lava und Asche. Flughafen von Guayaquil
gesperrt.
Vgl.: http://www.tagblatt.ch/aktuell/inte...20,1443875

Es handelt sich in beiden Fàllen zwar um Vulkane, die in den
zurückliegenden Jahren öfter aktiv waren; jedoch scheinen die relativ
gleichzeitigen Ausbrüche meine Vorhersage über die derzeitigen
kosmischen Druckverhàltnisse zu bestàtigen:

Vgl. z.B.: Message-ID: <a913b3b6-697b-4b9e-b50d-
ab10892c3e6a@p17g2000vbe.googlegroups.com>
"Der nàchste untere Druck-Scheitelpunkt wird erst etwa Mitte Juni -
und das nàchste Maximum erst gegen den 24. Juli erscheinen; jedoch
gehe ich, nach meinen bisherigen Erkennnissen, davon aus, daß der
Vulkan "Eyjafjalla" - und möglicherweise zudem auch weitere Vulkane
auf der Welt, von denen mehrere ebenfalls in den zurückliegenden Tagen
und Wochen schon reagiert haben - schon bald nach dem 24.05. -
wahrscheinlich innerhalb von etwa drei Wochen - heftig ausbrechen
wird."

Rüdiger Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Looney Spotter
29/05/2010 - 10:24 | Warnen spam
Rüdiger Thomas schrieb:

Es handelt sich in beiden Fàllen zwar um Vulkane, die in den
zurückliegenden Jahren öfter aktiv waren; jedoch scheinen die relativ
gleichzeitigen Ausbrüche meine Vorhersage über die derzeitigen
kosmischen Druckverhàltnisse zu bestàtigen:



Nur wenn man total irre ist, so wie Rüdiger Thomas, der Oberirre des
Universums.

Ähnliche fragen