Forums Neueste Beiträge
 

MKT: Island-Vulkan "Eyjafjalla" seit zwei Tagen mit weniger Aktivität: Ein größerer Ausbruch steht bevor! ..

22/05/2010 - 06:48 von Rüdiger Thomas | Report spam
Wie unter http://en.vedur.is/earthquakes-and-...es/nr/1884
vom Icelandic Meteorological Office mitgeteilt wird, hat sich die
Aktivitàt des Vulkans vermindert. Dies steht völlig im Einklang mit
meiner diesbezüglichen Theorie, wie ich schon schilderte, wonach der
Druck in den Magmakammern sinken muß, wenn sich die Erde in ein
kosmisches Hochdruckgebiet hineinbewegt, bzw., sobald der
Hochdruckscheitel erreicht wird, was nun gerade der Fall ist (die Erde
durchquert jetzt - bis etwa den 24./25.05. das anstehende
Druckmaximum).

Wie ich unter Message-ID: <news:
700f0011-0ef1-42c3-8b8d-7004765489c0@c13g2000vbr.googlegroups.com>
bereits mitteilte, dürfte (u.a.) dieser Vulkan nach dem 24.05.2010
außerordentlich hohen Druckkràften ausgesetzt werden, so daß eine
außerordentliche Eruptionsphase beginnen wird. Der nàchste untere
Druck-Scheitelpunkt wird erst etwa Mitte Juni - und das nàchste
Maximum erst gegen den 24. Juli erscheinen; jedoch gehe ich, nach
meinen bisherigen Erkennnissen, davon aus, daß der Vulkan "Eyjafjalla"
- und möglicherweise zudem auch weitere Vulkane auf der Welt, von
denen mehrere ebenfalls in den zurückliegenden Tagen und Wochen schon
reagiert haben - schon bald nach dem 24.05. - wahrscheinlich innerhalb
von etwa drei Wochen - heftig ausbrechen wird.

Nebenbei: Das Erreichen des Druckscheitelpunktes ist auch weltweit in
vielen Regionen (so z.B. heute auch in Norddeutschland) an
Nebelfeldern anzulesen.

Rüdiger Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Looney Spotter
22/05/2010 - 09:55 | Warnen spam
Rüdiger Thomas schrieb:

Nebenbei: Das Erreichen des Druckscheitelpunktes ist auch weltweit in
vielen Regionen (so z.B. heute auch in Norddeutschland) an
Nebelfeldern anzulesen.



Und wieder ein Schwachsinnsposting von Rüdiger Thomas!

Ähnliche fragen