MKT: Untergang der Titanic durch Vakuumsäule!

13/08/2009 - 20:47 von Peter Radeberger | Report spam
Nachdem ich der einzige bin, der die Thesen von Rüdiger Thomas versteht,
habe ich mal einige historische Berechnungen angestellt. Dabei bin ich
auf ein schreckliches Missverstàndnis gestoßen!

Die Titanic ist NICHT auf einen Eisberg gelaufen, sondern ist in eine
Vakuumsàule geraten! Der damalige Impuls muss ein kurzzeitiges absolutes
Vakuum erzeugt haben, welches die Seite der Titanic aufgerissen hat.

Der Kapitàn ist also unschuldig! Ebenso konnte der Funker des Frachters,
der sich in der Nàhe befand, die Funksprüche nicht aufnehmen, da die
damaligen Funkwellen noch kein Vakuum durchdringen konnten.

Zur Zeit rechne ich die Daten zur Zeugung Hitlers aus, um zu beweisen,
dass Hitler Opfer einer Vakuumsàule war! Offensichtlich ist sein
Spermium beim durchqueren der Vakuumsàule geschàdigt worden.

Hàtte Rüdiger Thomas nur früher gelebt! Was wàre der Menschheit erspart
geblieben!
 

Lesen sie die antworten

#1 Robert Kunz
13/08/2009 - 21:13 | Warnen spam
Am Thu, 13 Aug 2009 20:47:47 +0200 schrieb Peter Radeberger



Hàtte Rüdiger Thomas nur früher gelebt! Was wàre der Menschheit erspart
geblieben!



Na, uns wàren beispielsweise seine Postings erspart geblieben!

robby

Ähnliche fragen