MO-Disk unter XP

08/05/2009 - 08:56 von Tobias Hüberlin | Report spam
Hallo
In der Wikipedia steht, daß es Probleme beim Betrieb von MO-Laufwerken unter
XP geben kann, weil irgendwie stàndig was draufgeschrieben wird.
1. Stimmt das?
2. Was kann man dagegen tun?

Gruß
Tobi
 

Lesen sie die antworten

#1 Roland Ertelt
08/05/2009 - 12:59 | Warnen spam
Und so sprach Tobias Hüberlin:

Hallo
In der Wikipedia steht, daß es Probleme beim Betrieb von MO-Laufwerken
unter XP geben kann, weil irgendwie stàndig was draufgeschrieben wird.
1. Stimmt das?
2. Was kann man dagegen tun?



1. Probleme kann es immer geben, und wenn es Treiberprobleme sind.
Mein ext. GiGaMo (USB) hat unter XP aber bisher keine Schwàchen gezeigt.
Aufgrund der geringen Schreibgeschwindigkeiten stecke ich es aber nur
an, wenn nötig.
Permanente Schreibzugriffe kenne ich eigentlich nur, wenn Dateien zum
bearbeiten geöffnet sind. Durch die geringen Geschwindigkeiten sollte
man DAS aber auf einer MO nicht tun. Es ist durchaus denkbar, das die
MO-Medien einen "Schreibverschleiss" entwickeln, àhnlich z.B. zu DVD-RAM.

2. Das Medium nur dafür verwenden, wofür es entwickelt wurde:
Langzeitarchivierung

Roland
P.S.: Wo kriegt man heutzutage in DE noch Medien?

Ähnliche fragen