Mobile Visa-Zahlungen bald mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch möglich

10/09/2014 - 05:29 von Business Wire

„Apple ist ein entscheidendes Stück des Puzzles der mobilen Zahlungen” – Steve Perry, Chief Digital Officer, Visa Europe.

Visa bestätigte heute, dass es Verbraucherzahlungen mit iPhone 6, iPhone 6 Plus und Apple Watch unterstützen wird. Teilnehmende Finanzinstitute, zunächst in den USA und später auch in anderen Regionen, werden in der Lage sein, Visa-Debit- und Kreditkarten zu Apple Pay hinzuzufügen. Damit können dann ihre Kunden auf einfache und sichere Weise Käufe bei ausgewählten Händlern im Laden und auf Apps tätigen.

Steve Perry, Chief Digital Officer bei Visa Europe, kommentierte: „Der Markteintritt von Apple ist ein entscheidendes Stück des Puzzles der mobilen Zahlungen. Dies ist ein äußerst wichtiger Moment für den Bereich der digitalen Zahlungen, ein Moment, der die Dynamik erkennen lässt, die hinter den mobilen und kontaktlosen Diensten steht.

„Visa Europe hat die Einführung der NFC-Technologie und der mobilen Zahlungen angeführt. So war es 2007, als wir die ersten kontaktlosen Karten und Terminals starteten, und so ist es bis heute geblieben. Es gibt gegenwärtig über 1,5 Millionen kontaktlose Visa-Terminals in Läden in ganz Europa – alle sind für mobile Zahlungen ausgerüstet. Dass Apple die Entscheidung getroffen hat, in diesen Markt einzutreten, zeigt die Größenordnung der Marktchancen, die heute im Bereich der digitalen Zahlungen bestehen. Unterstützt von Appel werden kontaktlose Dienste in aller Welt mehr ins Bewusstsein gerückt und häufiger verwendet werden – wir erwarten einen “Halo-Effekt”, der allen Akteuren im Bereich mobiler Zahlungen Vorteile bringt.

„Wir arbeiten eng mit Apple und unseren Mitgliedsbanken bei der Einführung dieses neuen Dienstes in Europa zusammen.”

Über Visa Europe

VVisa Europe ist ein Zahlungstechnologieunternehmen, das von Mitgliedsbanken und anderen Anbietern von Zahlungsdiensten aus 37 Ländern in ganz Europa besessen und betrieben wird.

Visa Europe erstellt mithilfe modernster Technologien die Dienstleistungen und Infrastruktur, mit der Millionen von europäischen Verbrauchern, Unternehmen und Regierungen elektronische Zahlungen vornehmen können. Seine Mitglieder geben Karten heraus, schreiben Händler ein und beschließen die Gebühren für Karteninhaber und Einzelhändler.

Visa Europe arbeitet mit einem Geschäftsmodell, das auf einem hohen Umsatz bei niedrigen Kosten basiert und seinen Mitgliedern Dienstleistungen bietet. Der erwirtschaftete Überschuss fließt als Reinvestition ins Unternehmen zurück und wird dafür verwendet, das Eigenkapital zu stärken.

In Europa werden 500 Millionen Visa-Karten genutzt und von 6,50 Euro, die in Europa ausgegeben werden, wird 1 Euro mit einer Visa-Karte bezahlt. In Jahr zum September 2013 erreichten die mit Visa-Karten insgesamt getätigten Ausgaben die Marke von EUR 2 Billionen, während Ausgaben an den Kassen um 8,5% auf EUR 1,4 Billionen anstiegen. Das Volumen der jährlich mit Visa-Karten getätigten Online-Zahlungen wächst weiter an (20% gegenüber dem Vorjahr) und beläuft sich derzeit auf EUR 240 Milliarden.

Seit 2004 ist Visa Europe von Visa Inc. unabhängig. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Großbritannien und verfügt über eine unwiderrufliche und unbefristete Exklusivlizenz für Europa. Beide Unternehmen arbeiten partnerschaftlich zusammen, um weltweite Zahlungen mit Visa-Karten zu ermöglichen. Als eigenes europäisches Zahlungssystem kann Visa Europe schnell auf die besonderen Marktbedürfnisse der europäischen Banken und ihrer Kunden – Karteninhaber und Händler – reagieren und dem Ziel der Europäischen Kommission nachkommen, einen innereuropäischen Zahlungsmarkt zu schaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.visaeurope.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Visa Europe-Pressestelle
europeanmedia@visa.com
+44 207 795 5336
visaeurope.com
@VisaEuropeNews


Source(s) : Visa Europe

Schreiben Sie einen Kommentar