MobileMe

27/07/2009 - 15:04 von Joerg Lorenz | Report spam
Seit rund einem dreiviertel Jahr benutze ich MobileMe/iDisk, um mein
Mailkonto bei me.com, Adressbuch und Kalender auf meinem iPhone und
meinen Macs synchron zu halten. Klappt auch sehr gut.

Auch Bilder habe ich dort abgelegt und Alben eingerichtet sowie hin und
wieder absolut unkritische Files im Public-Folder zum Download
bereitgestellt.

Jetzt wàchst das Bedürfnis dahin, dass ich Files, an denen ich hàufig
kleinste Aenderungen machen muss, nicht auf einem einzigen Rechner zur
Verfügung haben möchte, sondern mit allen Geràten darauf zugreifen resp.
synchron halten zu können.

Das macht aber nur wirklich Sinn, wenn man grundsàtzlich auf iDisk
arbeitet und nicht wie wild auf allen Geràten Aenderungen macht und
hofft, dass MobilMe das korrekt synchronisiert. Diese Annahme ist doch
richtig?

Um Offline arbeiten zu können, muss doch auf einem Client eine Kopie
vorhanden sein, die bei verfügbarem Internet-Anschluss wiederum die
Aktualisierung der iDisk sicherstellt? Offline sollte man auf einem
zweiten oder dritten Client wohl besser nicht arbeiten?

Wie wird hier von den Spezialisten die Sicherheit, die Praktikabilitàt
und die Zuverlàssigkeit eingeschàtzt? Erfahrungen?

Irgendwie traue ich mich nicht, meine persönlichen Daten auf einen
externen Server hochzuladen, selbst wenn Apple der Betreiber ist.

Um jede sachdienliche Einschàtzung bin ich froh.

Gruss,
Jörg



http://www.albasani.net/index.html.de
Ein freier und kostenloser Server für Usenet/NetNews (NNTP)
 

Lesen sie die antworten

#1 hippeli
27/07/2009 - 20:42 | Warnen spam
Joerg Lorenz wrote:

Irgendwie traue ich mich nicht, meine persönlichen Daten auf einen
externen Server hochzuladen, selbst wenn Apple der Betreiber ist.



selbst wenn / grade wenn? Das Problem haben viele Leute, mich
eingeschlossen. Ich nutze dafür u.a. WebDav über https auf meinem
eigenem Server. U.a. deswegen.

cu

Markus

Ähnliche fragen