Mobilfunk über "Naturfrequenzen"? Infos gesucht

26/03/2013 - 21:39 von Thorsten Klein | Report spam
Hallo

Ich habe heute erfahren, dass angeblich Forscher dabei sind, die
"natürliche" elektromagneteische Strahlung, die ohne menschliches Zutun
vorhanden ist, für Mobilfunk zu nutzen. Dann würde der erstens nichts
mehr kosten und zweitens bràuchte man keine Antennen mehr.

Jetzt wollte ich etwas darüber recherchieren, doch leider erfolglos.
Vielleicht konnte ich auch partout die richtigen Suchbegriffe nicht finden.

Da die Forscher dies angeblich getestet haben sollen (die haben von
Hamburg nach München telefoniert oder Daten versendet) muss es darüber
doch irgendwas nachzulesen geben. Hat irgendjemand Infos? Bitte keine
pauschalen Aussagen ohne Hintergrund.

Danke & Gruss,
Thorsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
27/03/2013 - 08:39 | Warnen spam
Thorsten Klein, 2013-03-26 21:39:

Ich habe heute erfahren, dass angeblich Forscher dabei sind, die
"natürliche" elektromagneteische Strahlung, die ohne menschliches Zutun
vorhanden ist, für Mobilfunk zu nutzen. Dann würde der erstens nichts
mehr kosten und zweitens bràuchte man keine Antennen mehr.



Und wo hast Du das erfahren? Von Kollegen/Freunden per "mündlicher
Überlieferung"? Dann frage die doch, wo die das her haben.

Jetzt wollte ich etwas darüber recherchieren, doch leider erfolglos.
Vielleicht konnte ich auch partout die richtigen Suchbegriffe nicht finden.

Da die Forscher dies angeblich getestet haben sollen (die haben von
Hamburg nach München telefoniert oder Daten versendet) muss es darüber
doch irgendwas nachzulesen geben. Hat irgendjemand Infos? Bitte keine
pauschalen Aussagen ohne Hintergrund.



Man kann natürlich statt magnetischer Strahlung auch Licht benutzen, wie
es auf <http://visiblelightcomm.com/micro-led-li-fi/> erlàutert wird.
Aber das ist nur als Ablösung für Übertragung auf kurze Distanzen
gedacht - z.B. statt WLAN oder Bluetooth.

Für lange Strecken, wie Hamburg-München, wird man auch weiterhin nicht
um Kabelverbindungen, Richtfunkstrecken oder Satellitenverbindungen
herumkommen.


Arno Welzel
http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen