Moderne Inquisition in den Wissenschaften

28/06/2016 - 16:55 von Homo Lykos | Report spam
Primàr aus kurzfristigen Dokumentationsgründen verweise ich auf meine
neuesten Probleme mit den gleichgeschalteten Wissenschaftsmedien:

1. In www.wolff.ch/astro/Einheitsmedien.pdf findet man einen von
WissensLogs auf sehr seltsame Weise zensurierten DE-DM-Kommentar: Statt
seiner wurde ein Unsinnkommentar mit "sprechendem Pseudonym"
veröffentlicht, was für wenigstens ein bisschen ein schlechtes Gewissen
sprechen könnte, was immerhin besser als gar kein Gewissen ist.
Zudem: Dass der Chfredaktor von Sterne und Weltraum WPT-Inserate
verbietet, halte ich für skandlös.

2. In www.wolff.ch/astro findet man jetzt auch meine Probleme mit der
DPG und "ZEIT Wissen": Die DPG hatte vor etwa zwei Jahren die WPT in
verdeckt hinterhàltiger Weise in einem ihrer "Faktenblàtter" mit einer
nachweislich krass falschen Tatsachenbehauptung angegriffen, und Max
Rauner von "ZEIT Wissen" hatte mich vor gut einem Jahr in einem
Pamphlet, das in wichtigen Kernpunkten auf schamlosen Lügen basiert,
aufs Übelste beschimpft. Der DPG-Autor Dominik Schwarz hatte immerhin
subjektiv ehrlich an seine krass falsche Tatsachenbehauptung geglaubt;
die Hinterhàltigkeit seines Vorgehens im Sinne eines Plagiates 2. Art
entschuldigt dies aber nicht.

Peter Wolff
www.wolff.ch
 

Lesen sie die antworten

#1 Fritz
28/06/2016 - 19:10 | Warnen spam
Am 28.06.16 um 16:55 schrieb Homo Lykos:
Primàr aus kurzfristigen Dokumentationsgründen verweise ich auf meine
neuesten Probleme mit den gleichgeschalteten Wissenschaftsmedien:

1. In www.wolff.ch/astro/Einheitsmedien.pdf findet man einen von
WissensLogs auf sehr seltsame Weise zensurierten DE-DM-Kommentar: Statt
seiner wurde ein Unsinnkommentar mit "sprechendem Pseudonym"
veröffentlicht, was für wenigstens ein bisschen ein schlechtes Gewissen
sprechen könnte, was immerhin besser als gar kein Gewissen ist.
Zudem: Dass der Chfredaktor von Sterne und Weltraum WPT-Inserate
verbietet, halte ich für skandlös.

2. In www.wolff.ch/astro findet man jetzt auch meine Probleme mit der
DPG und "ZEIT Wissen": Die DPG hatte vor etwa zwei Jahren die WPT in
verdeckt hinterhàltiger Weise in einem ihrer "Faktenblàtter" mit einer
nachweislich krass falschen Tatsachenbehauptung angegriffen, und Max
Rauner von "ZEIT Wissen" hatte mich vor gut einem Jahr in einem
Pamphlet, das in wichtigen Kernpunkten auf schamlosen Lügen basiert,
aufs Übelste beschimpft. Der DPG-Autor Dominik Schwarz hatte immerhin
subjektiv ehrlich an seine krass falsche Tatsachenbehauptung geglaubt;
die Hinterhàltigkeit seines Vorgehens im Sinne eines Plagiates 2. Art
entschuldigt dies aber nicht.



LOL

Mit so etwas muss man im 'Wissenschafts-Betrieb' als Crackpot eben leben
können .. ROTFL

Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi

Ähnliche fragen