"Modernes" Linux mit Matrox Grafikkarte? G550

16/02/2009 - 18:55 von Robert Rakowicz | Report spam
Hi,


vielleicht hat hier jemand ein Tip für mich.
Im Moment làuft mein Rechner mit XP und Debian (Mischung aus Etch,
Lenny, Sid, Experimental) recht gut.
Trotzdem würde ich gerne auf Lenny Updaten, damit erst mal der
"Eiertanz" kleiner wird :). Das geht aber nicht und zwar wegen X11.
Ich habe jetzt die Auflösung

,-
| *Mode "1792x1344": 261.0 MHz, 106.3 kHz, 75.0 Hz
`-

So bald aber ein frisches X11 kommt - Version die im Lenny, Fedora,
Ubuntu, SuSe dabei ist, kann ich gerade die Auflösung 1600x1200 bei 75Hz
einstellen. Bei höheren Auflösungen werden es 60Hz.

Versuche es über eine Modeline zu beeinflussen bringen absolut nichts.
Wie kann ich den X11 zwingen das zu machen was ich für viel besser
halte?

"Altes" X11 schreibt im LogFile u.a:


,-
| (WW) (1792x1344,Monitor[0]) mode clock 261MHz exceeds DDC maximum 220MHz
| ...
| (--) MGA(0): Virtual size is 1792x1344 (pitch 1792)
| (**) MGA(0): *Mode "1792x1344": 261.0 MHz, 106.3 kHz, 75.0 Hz
`-


"neues" aber:

,-
| (WW) (1792x1344,Monitor[0]) mode clock 261MHz exceeds DDC maximum 220MHz
| ...
|
| (II) MGA(0): Not using default mode "1792x1344" (width too large for virtual size)
`-


Das ist wirklich Distributionsunabhàngig. Ich gehe davon aus, dass es
eine Bug im Treiber ist. Es wird aber doch sicherlich eine "User weiß eh
alles besser" Option geben. Diese habe ich in den Dokus bis jetzt aber
nicht gefunden.




Pozdrawiam/Gruß/Regards
Robert Rakowicz
Robert Rakowicz
URL: www.rjap.de
E-Mail: b9001@rjap.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen Ilse
16/02/2009 - 23:30 | Warnen spam
Hallo,

Robert Rakowicz wrote:
"Altes" X11 schreibt im LogFile u.a:
,-
| (WW) (1792x1344,Monitor[0]) mode clock 261MHz exceeds DDC maximum 220MHz
| ...
| (--) MGA(0): Virtual size is 1792x1344 (pitch 1792)
| (**) MGA(0): *Mode "1792x1344": 261.0 MHz, 106.3 kHz, 75.0 Hz
`-



Der Monitor behauptet hier auch schon, diese Aufloesung bei der Bildfrequenz
nicht zu beherrschen ...

"neues" aber:
,-
| (WW) (1792x1344,Monitor[0]) mode clock 261MHz exceeds DDC maximum 220MHz
| ...
|
| (II) MGA(0): Not using default mode "1792x1344" (width too large for virtual size)
`-



Hier das selbe, aber vermutlich weigert sich jetzt der X-Server den
Monitor mit Datrenanzusteuern, von denen eben dieser Monitor behauptet,
die koenne er nicht verarbeiten ...

Wenn du sicher bist, dass der Monitor das kann, koenntest du die Monitor-
Daten (maximale Zeilenfrequenz, Bildfrequenz und Pixelfrequenz) explizit
in die xorg.conf eintragen, dann koennte es gehen.

Das ist wirklich Distributionsunabhàngig. Ich gehe davon aus, dass es
eine Bug im Treiber ist. Es wird aber doch sicherlich eine "User weiß eh
alles besser" Option geben.



In "man xorg.conf" solltest du sie finden (in der Section "Monitor").

Diese habe ich in den Dokus bis jetzt aber nicht gefunden.



Wo hast du denn bisher gesucht?

Tschuess,
Juergen Ilse ()
Ein Domainname (auch wenn er Teil einer Mailadresse ist) ist nur ein Name,
nicht mehr und nicht weniger ...

Ähnliche fragen