Modul für Event-Processing

22/05/2008 - 16:31 von Ferry Bolhar | Report spam
Hallo,

ich habe ein Win32-Perl-Service geschrieben, dessen Verhalten über
Registry-Eintràge gesteuert wird. Bis jetzt noch nichts Außergewöhnliches.

Nun ist es vorgesehen, dass wàhrend des Laufes solche Eintràge geàndert
werden, worauf das Service entsprechend reagieren soll. Nun kann ich
natürlich die Registry-Eintràge in regelmàßigen Abstànden abfragen, aber
abgesehen davon, dass dann nicht sofort reagiert wird, erscheint mir das
unelegant.

Eine Idee wàre, die Registry-Eintràge über Policies zu bearbeiten, was
einerseits ohnehin benutzer-freundlicher ist und andererseits kann der
Policy-Editor (bzw. das MCC-Plugin gpedit.msc) Events generieren, sobald
eine Policy (und die darunterliegenden Registry-Eintràge) geàndert wurde.

Die .adm Datei für die Policy habe ich erstellt, das Ändern der Registry
funktioniert. Aber wie bekommt mein Service das jetzt mit? Ich vermute, es
müsste ein Perl-Modul geben, das die Möglichkeit vorsieht, einen Evenhandler
zu definieren, der dann als Perl-Funktion aufgerufen wird. Kennt jemand so
ein Modul?

Danke & Gruß aus Wien,

Ferry
 

Lesen sie die antworten

#1 Bjoern Hoehrmann
22/05/2008 - 16:42 | Warnen spam
* Ferry Bolhar wrote in de.comp.lang.perl.misc:
Nun ist es vorgesehen, dass wàhrend des Laufes solche Eintràge geàndert
werden, worauf das Service entsprechend reagieren soll. Nun kann ich
natürlich die Registry-Eintràge in regelmàßigen Abstànden abfragen, aber
abgesehen davon, dass dann nicht sofort reagiert wird, erscheint mir das
unelegant.



Es gibt RegNotifyChangeKeyValue(...) was auch über diverse Perl-Module
verfügbar ist, damit sollte sich sowas ohne Polling machen lassen.
Björn Höhrmann · mailto: · http://bjoern.hoehrmann.de
Weinh. Str. 22 · Telefon: +49(0)621/4309674 · http://www.bjoernsworld.de
68309 Mannheim · PGP Pub. KeyID: 0xA4357E78 · http://www.websitedev.de/

Ähnliche fragen