Modulare Applikation compilieren/bündeln/...?

11/03/2008 - 16:37 von Bianka Martinovic | Report spam
Hallo Perl-en. ;)

Ich habe eine sehr komplexe und modulare Applikation, was sich z. B.
darin àußert, daß viele Module ("Treiber" u. à.) nur bei Bedarf zur
Laufzeit geladen werden. Diese Applikation habe ich bisher mit PAR
zusammen gepackt, wobei ich da schon einige Klimmzüge unternehmen mußte,
damit wirklich alle notwendigen Module mit eingepackt werden. (Ausführen
mit -x, Einbinden mit -l und -M etc.)

Nun hat sich beim Einsatz gezeigt, daß das Entpacken sehr unzuverlàssig
zu sein scheint. Beispielsweise hatte ich jetzt den Fall, daß in einem
Unterverzeichnis eigentlich 13 Dateien (Module) enthalten waren, aber
nur eine davon entpackt wurde, wodurch es natürlich zu Fehlern kam.
Außerdem dauert das ewige Entpacken (bei Änderungen, wenn der Benutzer
ein anderer ist etc.) schon recht lange, weil die EXE-Datei ziemlich
groß ist.

Ich kenne sonst noch die Varianten Perl2Exe (zu teuer, zumal sowohl
Windows als auch Linux und Solaris unterstützt werden müssen) und Cava
Packer (der benennt die ganzen Module um, was totaler Mist ist, wenn man
einen Fehler analysieren will oder àhnliches). Da es für den Kunden auch
viel einfacher ist, wenn er nur _eine_ EXE hat, die er aufrufen kann,
und vielleicht noch ein paar Konfigurationsdateien, suche ich nun nach
einer passenden Lösung. Die könnte natürlich ggfs. auch so aussehen, daß
jemand den passenden Tipp hat, wie man beispielsweise PAR dazu kriegt,
"richtig" zu arbeiten. ;) Vielleicht mache ich ja einfach was falsch.

PAR Version (Windows, ActivePerl 5.8.8):
PAR Packager, version 0.973 (PAR version 0.976)

Es geht _nicht_ um das Verbergen von Quellcode, sondern wirklich
hauptsàchlich um Bequemlichkeit bei der Verteilung und Nutzung der
Applikation. Die Alternative wàre halt, eine Perl-Installation
vorauszusetzen und dann die Applikation mit allen notwendigen
Zusatzmodulen zu installieren, eigentlich das, was "man normalerweise so
macht". Das ist aber so nicht gewünscht. (Ich bin hier ja nur die
ausführende Instanz, nicht der Entscheider.)

Jede Hilfe ist willkommen!

Bianka
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Seitz
11/03/2008 - 18:36 | Warnen spam
Bianka Martinovic wrote:

[...]

Ich habe mit PAR offen gestanden keine Erfahrung, aber auch wenn
ich sie hàtte, würde ich dir vermutlich nicht weiterhelfen können,
da dein Posting keine konkreten Informationen enthàlt.

Wenn du mutmaßt, etwas falsch zu machen, solltest du
möglichst exakt beschreiben, was du gemacht hast und
an welcher Stelle dabei welche Probleme auftraten.

Dies nur so als Tip...

Grüße
Frank
Dipl.-Inform. Frank Seitz; http://www.fseitz.de/
Anwendungen für Ihr Internet und Intranet
Tel: 04103/180301; Fax: -02; Industriestr. 31, 22880 Wedel

Ähnliche fragen