Forums Neueste Beiträge
 

Moeglichst fluessige Waermeleitpaste gesucht

03/01/2012 - 13:40 von Michael Eggert | Report spam
Moin!

Ein Modul mit 30W Verlustleistung und 70mm x 100mm Grundflàche soll über
ein Lüfteraggregat mit 0,15K/W (Fischer Elektronik LAV9150) gekühlt
werden. Da dicke Laserdioden drin sind, möchte ich die Temperatur
zugunsten der Lebensdauer so niedrig wie möglich halten. Beide Flàchen
sind plangefràst, aber ein bisschen làsst sich der Wàrmeübergang sicher
noch optimieren.

Hab mir bei Farnell mal die Wàrmeleitpads angeschaut. Für das
Phasechange-und Schaumgummizeugs fehlt mir bei der großen Flàche der
Anpressdruck. Gelpads gibts so ab 0,5mm Dicke mit um 1W/m*K - das macht
satte 0,7K/W oder 20K extra, nein danke. Dann hab ich noch 0,13mm dünne
Graphitpads gefunden, schöne Wàrmeleitfàhigkeit, aber wie weich sind
die?

Wenn ich dort Wàrmeleitpaste flàchig draufschmiere, hab ich danach
sicher mehr Luft eingeschlossen als vorher. Bei einem Klecks in der
Mitte fürchte ich allerdings, daß sich meine Paste bei der großen Flàche
und lediglich vier Schràubchen in den Ecken kaum ordentlich bis zum Rand
rausdrückt. Besonders heiß kann ichs dabei nicht machen.

Ich suche daher eine möglichst flüssige Paste, die sich auch bei einer
großen Flàche schön zum Rand rausdrückt, so daß nur noch ein Hauch davon
im minimalen Spalt zurückbleibt. Hat jemand Erfahrungen damit, welche
Paste schön weich ist?

Dank und Gruß,
Michael.
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Müller
03/01/2012 - 14:04 | Warnen spam
Am 03.01.2012 13:40, schrieb Michael Eggert:

Hab mir bei Farnell mal die Wàrmeleitpads angeschaut. Für das
Phasechange-und Schaumgummizeugs fehlt mir bei der großen Flàche der
Anpressdruck.



Wozu braucht man für das Phasechange-Zeug einen hohen Anpressdruck? Der
Trick des Phasenwechsels ist doch gerade, dass es sich auch ohne Druck
der Oberflàche optimal anpasst, indem es flüssig wird, wenn's warm wird.

Gelpads gibts so ab 0,5mm Dicke mit um 1W/m*K - das macht
satte 0,7K/W oder 20K extra, nein danke. Dann hab ich noch 0,13mm dünne
Graphitpads gefunden, schöne Wàrmeleitfàhigkeit, aber wie weich sind die?



Nicht weich genug, um ohne Druck auszukommen.

Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de

Ähnliche fragen