Molex-Anschlüsse

04/12/2007 - 13:54 von Andreas Born | Report spam
Hallo zusammen,

mal eine recht simple Frage an alle, die in ihren Rechnern viele Geràte
anzuschließen haben:

Gibt es eine saubere Alternative zur sonst üblichen
"Weihnachtsbaumverkabelung" mit zig Molex-Y-Kabeln/Verzweigungen?
Letzteres ist ja auch elektrisch nicht sehr sinnvoll, und war evtl. mit
ein Grund für diverse HD-Ausfàlle in letzter Zeit.

Genauer gesagt würde ich gerne 10 SATA-Festplatten, 5 IDE-Geràte, und
etwa 5 sonstige Anschlüsse sauber und ohne Kabelsalat auf die 4 vom
Netzteil zur Verfügung gestellten 12-Volt-Schienen verteilen.

Gibt es für diesen zweck sowas wie Molex- oder SATA-Verteiler?
Sternverteiler mit Stecker? Anschluß-Panels? Ich weiß leider nicht wie
soetwas heißen könnte, daher war meine Suche bisher leider erfolglos.
Ich weiß daß es Netzteile mit Kabelmanagement gibt, aber das geht wohl
eher in die Richtung, unbenutzte Anschlußtypen garnicht erst in
Kabelform aus dem Netzteil herauszuführen.

Oder sollte ich mir da besser selbst etwas zusammenlöten? (damit hàtte
ich keine Schwierigkeiten, wenn es jedoch etwas fertiges gibt wàre mir
das lieber).

Viele Grüße,
Andreas

PS: XPost und f'up 2 dchm
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
04/12/2007 - 14:10 | Warnen spam
Andreas Born schrub:

Oder sollte ich mir da besser selbst etwas zusammenlöten? (damit hàtte
ich keine Schwierigkeiten, wenn es jedoch etwas fertiges gibt wàre mir
das lieber).



Festplatten-Rack mit Hot-Swap-Einschüben.

Ansgar


Mails an die Adresse im Header erreichen mich - oder auch nicht. Nützliche
Adresse gibt's bei Bedarf!
Mails to the address given in the header may or may not reach me - useful
address will be given when reqired!

Ähnliche fragen