Mond-Mond-Crash formte Erdtrabanten

03/08/2011 - 20:41 von Dr. Andreas J. Bittner | Report spam
Hallo,

http://www.wissenschaft-online.de/a...mp;_zy8888

wieso bleibt die Kugelgestalt erhalten, auch wenn sich zwei Körper
"langsam aufprallen", müßte es nicht eine Delle geben bzw. einen
Riesenkrater?

Grüße
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 René Schuster
03/08/2011 - 23:20 | Warnen spam
On 2011-08-03 21:41, Dr. Andreas J. Bittner wrote:

http://www.wissenschaft-online.de/a...mp;_zy8888

wieso bleibt die Kugelgestalt erhalten, auch wenn sich zwei Körper
"langsam aufprallen", müßte es nicht eine Delle geben bzw. einen
Riesenkrater?



War das jetzt eine Fangfrage oder hast Du den Bericht selber nicht gelesen?

snip
Der langsame Aufprall sei auch der Grund dafür, dass keine Krater
entstanden und die Kruste nicht großflàchig aufschmolz erlàutern Jutzi
und Asphaug. Stattdessen überzog der Begleiter eine Seite des Mondes mit
einer mehrere zehn Kilometer dicken Zusatzschicht aus fester Kruste.
Diese halbkugelförmige Gesteinsschicht stimmt in den Simulationen der
beiden Wissenschaftler in Größe und Form mit dem Hochland auf der
erdabgewandten Mondseite überein.
snap

rs

Ähnliche fragen