Mond

28/05/2009 - 16:04 von MB | Report spam
Hallo NG,

ich hoffe ich langweile euch nicht damit, aber ich hab da mal eine
Frage:

Neulich war eine Freundin von mir in der Karibik und hat mich gefragt
warum der mond nicht wie bei uns durch den schatten in links dunkel,
rechts hell geteilt wird, sondern in oben hell, unten dunkel. Tja, da
war ich erstmal überfragt. Nun habe ich durch ein bisschen googlen
herausgefunden:

"Einem Beobachter in der Nàhe des Äquators erscheint die Mondsichel
waagerecht und die Verlaufsrichtung des Phasenwechsels senkrecht zum
Horizont."

Somit scheint das zu stimmen, aber ich war weder in der Lage zu klàren
warum das so ist noch es zu verstehen. Wie kann es sein, dass eie
Beobachtungsposition von einem Objekt welches 300000 km entfernt ist
den schatten der sonne àndert wenn man 3000 km weiter nördlich wieder
nach oben schaut?

Hoffe ihr könnt mir helfen, mfg M.Breimer
 

Lesen sie die antworten

#1 André Grafe
28/05/2009 - 17:15 | Warnen spam
MB schrieb:
Hallo NG,

ich hoffe ich langweile euch nicht damit, aber ich hab da mal eine
Frage:

Neulich war eine Freundin von mir in der Karibik und hat mich gefragt
warum der mond nicht wie bei uns durch den schatten in links dunkel,
rechts hell geteilt wird, sondern in oben hell, unten dunkel. Tja, da
war ich erstmal überfragt. Nun habe ich durch ein bisschen googlen
herausgefunden:

"Einem Beobachter in der Nàhe des Äquators erscheint die Mondsichel
waagerecht und die Verlaufsrichtung des Phasenwechsels senkrecht zum
Horizont."

Somit scheint das zu stimmen, aber ich war weder in der Lage zu klàren
warum das so ist noch es zu verstehen. Wie kann es sein, dass eie
Beobachtungsposition von einem Objekt welches 300000 km entfernt ist
den schatten der sonne àndert wenn man 3000 km weiter nördlich wieder
nach oben schaut?

Hoffe ihr könnt mir helfen, mfg M.Breimer



Am Äquator stehst Du mit 90° zur Erdachse, darum erscheint Dir der
Terminator des Mondes waagerecht, bei 45°N stehst Du mit 45° zur
Erdachse, darum erscheint Dir der Terminator des Mondes um 45° geneigt,
und in DE bist Du zwischen ca 48° und 54° N, Deine Neigung zur Erdachse
betràgt etwa 42-36°, also erscheint Dir der Terminator um 48-54°
geneigt. Am Nordpol würde Dir der Terminator senkrecht erscheinen. Der
Terminator àndert seine Lage nicht, aber Du stehst schràg. Versuche doch
einfach mal den Kopf zur Seite zu neigen, schon tritt der selbe Effekt ein.

MfG, André

André Grafe
01239Dresden 51°00'27.10 N 13°47'43.02 E
http://setiathome.berkeley.edu/view...php?userid‡45429
http://einstein.phys.uwm.edu/view_p...php?userid)7088
http://www.boincstats.com/signature...323769.gif

Ähnliche fragen