Monitor defekt?

08/01/2009 - 18:20 von St. Lux | Report spam
Hallo zusammen,

ein Freund hat Probleme bei der "Einstellung" seines Monitors
(Samsung 710N/3 Jahre alt). Handbuch dazu habe ich schon
durchforscht.
GraKa ist eine Onboard von SIS (Acer-Rechner). Anschluss per
VGA-Kabel.

Nach Start des Rechners (DOS-Bildschirm und XP-Startbildschirm wird
angezeigt) wird nach Umschalten in die native Auflösung
1280*1024(XP-Anmeldebildschirm) der Monitor schwarz.

Nach mehreren Tests bzgl. Fehler der GraKa/Kabel, habe ich mal
meinen Monitor dran gehàngt, wobei ich die Grafikkarte und das Kabel
als Ursache ausschließen konnte. Umstellung der Auflösung und
Frequenz funktioniert bestens.

Mit der nàchst niedrigeren Auflösung 1024*786 funktioniert der 710N
problemlos.

Seltsam ist auch, daß nach Ändern in die höchste Auflösung unter XP
der Monitor schwarz bleibt und nicht nach den üblichen
"Gedenksekunden" in den vorherigen Modus zurückschaltet.
Zudem bleibt dann auch beim Booten der Monitor schwarz. Erst ein
beherzter Griff zum Schalter der Steckdosenleiste hilft, damit der
Monitor mit VGA-Auflösung (?) wieder unter XP tut.
Umstecken an andere Leiste/Steckdose bringt nichts.

Eigenartig ist auch, daß das der zweite Monitor bei ihm ist, der
nicht lànger als 4 Jahre durchgehalten hat (der 710N lief ca.
3 Jahre tàglich max. 3-4 Stunden). ;-)

Habt ihr irgendeine Idee oder Hilfestellungen, mit dem man den
Monitor noch überreden könnte in seiner höchsten Auflösung zu
arbeiten? Oder einfach nur wegschmeißen. Zur Weiterverwendung als
Zweit-Monitor fehlt der Anschluß am PC aka GraKa.

Danke

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Alfred Koch
08/01/2009 - 18:47 | Warnen spam
St. Lux schrieb:

Hallo zusammen,

ein Freund hat Probleme bei der "Einstellung" seines Monitors
(Samsung 710N/3 Jahre alt)...

wird nach Umschalten in die native Auflösung
1280*1024(XP-Anmeldebildschirm) der Monitor schwarz.



...
Mit der nàchst niedrigeren Auflösung 1024*786 funktioniert der 710N
problemlos.


...
Hallo, kann er denn dann überhaupt die 1024, oder stehen die nur auf
der Verpackung drauf?

Eigenartig ist auch, daß das der zweite Monitor bei ihm ist, der
nicht lànger als 4 Jahre durchgehalten hat (der 710N lief ca.
3 Jahre tàglich max. 3-4 Stunden). ;-)



Was willst Du eigentlich? 4 Jahre sind doppelt so lange wie
garantiert. Spàtestens 3 Wochen nach Garantieende muß der kaputt
gehen, sonst kann der Hersteller doch nix mehr verkaufen.

Grüße..

Ähnliche fragen