monitor doesn't support reduced blanking

16/05/2010 - 15:38 von Neil Asset | Report spam
Hallo zusammen,

Ich habe mir einen Samsung LD220 zugelegt und möchte ihn mit Ubuntu 10.04
benutzen. Leider kann ich die Auflösung von 1920x1080 nicht erreichen.

In der Xorg.0.log findet sich folgender Eintrag:

(II) RADEON(0): Not using default mode "1920x1200" (monitor doesn't
support reduced blanking)

Die Option ReducedBlanking (wofür ist die überhaupt gut?) habe ich in
meiner xorg.conf gar nicht eingetragen. Überhaupt ist meine xorg.conf
ziemlich übersichtlich:

Section "Device"
Identifier "Configured Video Device"
Option "ModeDebug" "true"
EndSection

Section "Monitor"
Identifier "Configured Monitor"
VertRefresh 56-60
HorizSync 31-75
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Default Screen"
Monitor "Configured Monitor"
Device "Configured Video Device"
Option "PreferredMode" "1920x1080"
EndSection

Wer kann mir weiterhelfen?

Im Netz finde ich zu meinem Monitor nur Hinweise zu Leuten, die den
Monitor per USB betreiben wollen und nur einen grünen Bildschrim zu sehen
kriegen. Ich habe aber den Monitor via VGA-Kabel an meinen Rechner
angeschlossen.

Die Auflösung von 1920x1080 erreicht der Monitor sowohl, wenn ich ihn an
mein MacBook anschließe, als auch an mein betagtes IBM T30 mit XP.

Vielen Dank für eure Ratschlàge im Voraus.

Neil
 

Lesen sie die antworten

#1 Neil Asset
16/05/2010 - 15:41 | Warnen spam
On Sun, 16 May 2010 15:38:41 +0200, Neil Asset wrote:

(II) RADEON(0): Not using default mode "1920x1200" (monitor doesn't
support reduced blanking)



Falsche Zeile kopiert. Die Meldung steht auch bei 1920x1080.

Neil

Ähnliche fragen