Monitor für Bildbearbeitung

13/05/2016 - 08:30 von Detlef Wirsing | Report spam
Hallo,

was sollte man beachten, wenn man einen Monitor kauft, an dem man mit
dem PC Bildbearbeitung machen möchte? Reicht z.B. die
Standardauflösung von 1920x1080? Gibt es Empfehlungen (ca. 27 Zoll)?

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Bartheld
13/05/2016 - 09:07 | Warnen spam
Servus!

On Fri, 13 May 2016 10:30:03 +0200, Detlef Wirsing wrote:
was sollte man beachten, wenn man einen Monitor kauft, an dem man mit
dem PC Bildbearbeitung machen möchte? Reicht z.B. die
Standardauflösung von 1920x1080? Gibt es Empfehlungen (ca. 27 Zoll)?



Daß weder die Auflösung noch die absolute Größe diesbezüglich relevante
Eigenschaften sind, sondern der Art des Panels und die damit einhergehende
Möglichkeit zur Soft- oder Hardwarekalibrierung mit dem Ziel eines für die
Bildbearbeitung relevanten und homogenen Farbraums. Außerdem spielen die
Betrachtungsbedingungen eine nicht unerhebliche Rolle, das menschliche
visuelle System hat einen ziemlich flexiblen Weißabgleich, Dein Monitor in
Spe nicht.

Konkrete Empfehlungen wird man wohl erst aussprechen können, wenn Du eine
Preisvorstellung nennst. Für einen Eizo CS-270 kann man gut und gerne 1k€
abdrücken, mit dem Iiyama ProLite XB2783HSU-B1 kommst Du massiv günstiger
weg (~250€), dafür erreicht er aber auch nur 96,4% des sRGB-Farbraums. Da
lacht der Eizo nur drüber, weil er 100% sRGB und 98% AdobeRGB abdeckt.

So der €€€-Monitor das nicht bereits eingebaut hat, schlàgt ein brauchbares
Kolorimeter (Spyder, X-Rite) ebenfalls mit 150€ und mehr zu Buche.

http://www.prad.de.
http://displaycal.net.
http://www.argyllcms.com.

Ciao,
Volker

@: W E B 2 0 1 6 at B A R T H E L D dot N E T
3W: www.bartheld.net

Ähnliche fragen