Monitoranschluss VGA HDMI

06/02/2015 - 21:05 von Matthias Opatz | Report spam
Habe hier ein 10-Zoll-Netbook (mit Win7), das ich gern mit einem
vorhandenen Bildschirm schreibtischtauglich machen will. Der Monitor
(HH181) hat nur einen VGA-Eingang; das Netbook besitzt aber nur HDMI
sowie USB. Könnte man die Geràte per Adapter miteinander anfreunden?

Gesandet nach de.comp.hardware.monitore & de.comp.os.ms-windows.misc
(Antwortvorschlag in erstgenannte Gruppe gesetzt).

Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Hergen Lehmann
06/02/2015 - 21:30 | Warnen spam
Am 06.02.2015 um 21:05 schrieb Matthias Opatz:

Habe hier ein 10-Zoll-Netbook (mit Win7), das ich gern mit einem
vorhandenen Bildschirm schreibtischtauglich machen will. Der Monitor
(HH181) hat nur einen VGA-Eingang; das Netbook besitzt aber nur HDMI
sowie USB. Könnte man die Geràte per Adapter miteinander anfreunden?



Ja, es gibt solche Adapter. Sie enthalten allerdings aktive Elektronik,
was das Preisniveau leicht anhebt.

Ein HDMI=>VGA Konverter hat den Vorteil, daß er ohne zusàtzliche Treiber
auf dem Computer auskommt, und Bewegtbilder garantiert ohne Ruckeln und
Artefakte wiedergeben kann. Es kann aber je nach Auflösung des Monitors
zu suboptimaler Bildqualitàt kommen, da nicht alle VGA-Auflösungen für
HDMI zulàssig sind, und das Bild dann entsprechend skaliert werden muss.

Ein USB=>VGA Konverter kann den Monitor in jedem Fall mit der nativen
Auflösung ansteuern. Er hat aber ggf. Probleme mit der Wiedergabe von
Bewegtbildern (Video, Spiele), da sich die benötigten Datenmengen nur
mit verlustbehafteter Kompression über eine USB-Schnittstelle quàlen
lassen. Das kostet Bildqualitàt und CPU-Leistung. Weiterhin benötigt
spezielle Treibersoftware auf dem Computer.

Hergen

Ähnliche fragen