Forums Neueste Beiträge
 

Monitorreparatur

29/10/2014 - 21:51 von Holger | Report spam
Hi,

ich habe hier einen àlteren Trinitron-Monitor von Sony mit folgendem
Fehlerbild: Rot ist nur noch dünn vorhanden. Klopft man auf den Hals der
Bildröhre, erscheint der komplette Bildschirm rot, danach ist das Bild
wieder wie vorher. Analyse: Ich gehe von einer defekten Bildröhre aus.
Schluß zwischen Heizfaden und Kathode. Therapie: Ich drehe den Monitor
um, so das die Unterseite nach oben zeigt, klopfe auf den Hals der
Bildröhre und stelle das Geràt wieder auf den Standfuß. Resultat: Bild
wieder okay.

Wie lange mag das halten? Ich hörte, Fernsehmeister der alten Schule
hàtten solche Bildröhren aus Kostengründen einfach auf den Kopf gestellt
wieder eingebaut, Ablenkeinheit mit gedreht natürlich. Allerdings ist
hier die Ablenkeinheit fest angeklebt. Mir wàre es am liebsten, wenn ich
zwecks Schrottvermeidung eine Ersatzbildröhre einbauen könnte. Glaube
allerdings nicht an Recyclinghöfe.

Holger
 

Lesen sie die antworten

#1 Guido Grohmann
29/10/2014 - 22:09 | Warnen spam
Holger schrieb:

Wie lange mag das halten? Ich hörte, Fernsehmeister der alten Schule
hàtten solche Bildröhren aus Kostengründen einfach auf den Kopf gestellt
wieder eingebaut, Ablenkeinheit mit gedreht natürlich.



Das halte ich für ein Gerücht. Allerdings haben sie oft den Schluß mit
einer Elko-Ladung weggebrannt. Kann leider auch zum Totalschaden der
"Flasche" führen.

Allerdings ist
hier die Ablenkeinheit fest angeklebt.



Wowereit! (und das ist auch gut so :D) Wenn die einmal locker ist.
kriegst du die nie wieder hin - und ein sauberes Farbbild schon gar
nicht. Selbst der Einbau einer anderen Röhre in so ein Monster ist
ziemlich PIA. Besorg dir halt eine andere Trinitron-Kiste.

Guido

Ähnliche fragen