MOSFET-Treiber/ Frage zur Dimensionierung

27/06/2009 - 19:31 von Jan Fischer | Report spam
Hallo,

für einen Modellbaufahrtregler plane ich gerade eine Endstufe mit 10x
IRF3205S parallel. Angesteuert wird das ganze von einem AVR der eine PWM mit
2,5kHz bei 0-100% Duty Cycle ausgibt. Das funktioniert soweit alles super
(am Scope!). Die Endstufe soll spàter 2Stk. 800er Johnson Motoren (parallel)
in der Drehzal steuern. U",2V (6s LiPo / 7Ah Akku).

So jetzt aber zu meiner Frage: Wie dimensioniere ich die Treiberstufe für
die 10 FET's? Gatekapazitàt bei 10 parallelen FET's ist ja nun nicht zu
unterschàtzen. Allerdings bin ich jetzt beim Datenblatt der IRF
hàngengeblieben. Dort steht die Gatekapazitàt in nC drin. Würdet Ihr eine
diskrete Treiberstufe mit 2 Transistoren nehmen oder einen IC? Wie gesagt,
bin mir grad nicht ganz schlüssig wie ich das praktisch dimensioniere...Die
Gate Source Spannung ist max. 20V, die müsste ja auch begrenzt werden.
Reicht da eine Z-Diode wie man es oft sieht? Bin für jeden Tipp dankbar!

Danke schon mal...
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg
27/06/2009 - 20:02 | Warnen spam
Jan Fischer wrote:
Hallo,

für einen Modellbaufahrtregler plane ich gerade eine Endstufe mit 10x
IRF3205S parallel. Angesteuert wird das ganze von einem AVR der eine PWM mit
2,5kHz bei 0-100% Duty Cycle ausgibt. Das funktioniert soweit alles super
(am Scope!). Die Endstufe soll spàter 2Stk. 800er Johnson Motoren (parallel)
in der Drehzal steuern. U",2V (6s LiPo / 7Ah Akku).

So jetzt aber zu meiner Frage: Wie dimensioniere ich die Treiberstufe für
die 10 FET's? Gatekapazitàt bei 10 parallelen FET's ist ja nun nicht zu
unterschàtzen. Allerdings bin ich jetzt beim Datenblatt der IRF
hàngengeblieben. Dort steht die Gatekapazitàt in nC drin. Würdet Ihr eine
diskrete Treiberstufe mit 2 Transistoren nehmen oder einen IC? Wie gesagt,
bin mir grad nicht ganz schlüssig wie ich das praktisch dimensioniere...Die
Gate Source Spannung ist max. 20V, die müsste ja auch begrenzt werden.
Reicht da eine Z-Diode wie man es oft sieht? Bin für jeden Tipp dankbar!

Danke schon mal...




Doch, steht drin, Ciss = 3247pf. Etwa in der Mitte von Seite 2:

http://www.irf.com/product-info/dat...f3205s.pdf

Ganze Menge Holz. Andererseits ist 2.5kHz schnarchlangsam. Dennoch, wenn
die ungekuehlt irgendwo eingepfercht sitzen und die Sonne auf das Modell
knallt, koennte man einen Treiber a la MIC44202/21 oder LM5112 erwaegen,
jeweils mit rund 12V versorgt. Wenn man die bei Euch nicht bekommen
kann, vielleicht weiss jemand aus dieser erlauchten Runde einen Gate
Treiber, der mindestens 10V herumschwingt (braucht dieser FET) und mit
Logikpegel angesteuert werden kann.

Gruesse, Joerg

http://www.analogconsultants.com/

"gmail" domain blocked because of excessive spam.
Use another domain or send PM.

Ähnliche fragen