Motor dreht nicht mehr

05/07/2011 - 18:48 von Mark Ise | Report spam
Hallo,

der Rasenmàher meiner Schwiegermutter wollte gestern nicht mehr
anlaufen. Ich dachte spontan, dass da sicher der Kondensator platt wàre.

Der Motor hat aber keinen Kodensator. Wie ein typischer Spaltpolmotor
sieht das Ding aber auch nicht aus. Einen Kommutator hat das Ding auch
nicht.
Was könnte das für ein Motortyp sein?

Auf einem zerknüddelten Typenschild kann ich noch erkennen: "Typ KBB
37/21 B"
Außerdem: "230V, 700W, 2800 1/min"


Könnte das ein Reluktanzmotor sein?


Das Ding sieht so aus:
http://brt2s315.multipic.de/rasenma...r.jpg.html


Mit den beiden Kabelbindern habe ich nur die Bremse offen gehalten.
Dadurch habe ich feststellen können, dass sich der Motor schwer dreht.
Leider ist der Motor vernietet, sodass ich den Làufer nicht einfach
herausnehmen kann. Mit etwas Kriechöl dreht sich das Ding aber schon
sehr viel leichter. Um Fett einbringen oder die Lager wechseln zu können
muss ich den Motor wohl aufbohren und spàter verschrauben.

Mark
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
05/07/2011 - 19:07 | Warnen spam
Mark Ise schrieb:

Außerdem: "230V, 700W, 2800 1/min"


Könnte das ein Reluktanzmotor sein?



Nein, der würde nach Anlauf mit Synchrondrehzahl (3000min^-1) laufen.

Ganz sicher, dass sich da nicht doch irgendwo ein Kondensator versteckt?


Gruß Dieter

Ähnliche fragen