Motor - Durchbrennentrotz Motorschutzschalter?

16/07/2010 - 09:33 von Hans-Christian Grosz | Report spam
Hallo!

Folgende Situation: Ein Motor im Freien, d.h. 35°, eventuell in der
Sonne, ist mechanisch blockiert und brennt beim Einschalten innerhalb
von Sekunden durch.

Normalerweise würde ich meinen, das hier jedenfalls der
Motorschutzschalter versagt hat. Oder ist es möglich, dass trotz
einwandfreier elektrischer Versorgung mit passender Absicherung die
mech. Blockade zu dem Versagen führt?

Technische Details:
Der Motor selbst war vorher neu und einwandfrei, lief in die andere
Drehrichtung problemlos. Es ist ein 08/15-Asynchron-Drehstrommotor mit
1450upm/380VAC, der Motorschutzschalter war ebenfalls ebenfalls eine
08/15-Absicherung wie für solche Motoren üblich, natürlich passend auf
den Strom des Motors eingestellt. Temperaturfühler bzw. Kaltleiter ist
keiner vorhanden.

HC
 

Lesen sie die antworten

#1 K.F.Siebert
16/07/2010 - 10:17 | Warnen spam
"Hans-Christian Grosz" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo!

Folgende Situation: Ein Motor im Freien, d.h. 35°, eventuell in der
Sonne, ist mechanisch blockiert und brennt beim Einschalten innerhalb
von Sekunden durch.

Normalerweise würde ich meinen, das hier jedenfalls der
Motorschutzschalter versagt hat. Oder ist es möglich, dass trotz
einwandfreier elektrischer Versorgung mit passender Absicherung die
mech. Blockade zu dem Versagen führt?

Technische Details:
Der Motor selbst war vorher neu und einwandfrei, lief in die andere
Drehrichtung problemlos. Es ist ein 08/15-Asynchron-Drehstrommotor mit
1450upm/380VAC, der Motorschutzschalter war ebenfalls ebenfalls eine
08/15-Absicherung wie für solche Motoren üblich, natürlich passend auf
den Strom des Motors eingestellt. Temperaturfühler bzw. Kaltleiter ist
keiner vorhanden.

HC



Wenn der Motor beim Einschalten durchbrennt, ist das ein Windungsschluss und hat nichts
mit dem Motorschutzschalter zu tun.
Im Normalfall betràgt der Einschaltstrom etwa 10x Nennstrom bis der Motor auf
Nenndrehzahl hochgelaufen ist.
Ist der Motor mechanisch blockiert, so bleibt der Einschaltstrom erhalten und der
Überlastschutz (Bimetall) im Motorschutzschalter schaltet je nach Einstellung nach
einer gewissen Zeit ab.

Servus
Karl Friedrich

Ähnliche fragen