Motor für hochwertigen Plattenspieler

15/09/2014 - 09:30 von Stefan | Report spam
Hallo,

ein Bekannter von mir ist Maschinenbautechniker. Er hat eine Firma für
Zerspanungstechnik und verfügt über die entsprechenden Maschinen, also
diverse CNC Bearbeitungszentren, CNC Drehmaschinen und was man sonst so
braucht.

Da er außerdem HiFi-Extemist ist und glaubt, Plattenspieler wàren besser
als CDs, hat er sich nun in den Kopf gesetzt, einen Luxus-Plattenspieler
selbst zu bauen. Geld spielt dabei (fast) keine Rolle.

Und da ist das Problem.

Wenn ich einen Plattenspieler bauen würde, wüsste ich schon, was ich da
als Motor nehmen kann, aber was für einen Motor nimmt man für einen
Plattenspieler für durchgeknallte HiFi-Wahnsinnige?


Gruß

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Holger
15/09/2014 - 10:07 | Warnen spam
Stefan schrieb:

Wenn ich einen Plattenspieler bauen würde, wüsste ich schon, was ich da
als Motor nehmen kann, aber was für einen Motor nimmt man für einen
Plattenspieler für durchgeknallte HiFi-Wahnsinnige?




Ich würde einen tonnenschweren Plattenteller aus massivem Edelstahl
empfehlen, der von einer 100-kW-Synchronmaschine angetrieben wird, die
du dir von den Lloyd-Dynamowerken im Kundenauftrag wickeln làßt.

Holger

Ähnliche fragen