Motor mit Lagerschaden?

21/12/2007 - 19:10 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe hier einen Motor aus einem "Zauberstab", einer Küchenmaschine.
Ich denke die Dinger heißen "Stabmixgeràt" mit richtigem Namen.

Fehlerbeschreibung: Beim Einschalten làuft der Motor zwar an, macht aber
ein unertràgliches Quietschen.

Das Teil besteht nur aus einem Motor (zwei Kohlen) und einem
Y-Kondensator (220nF, zwischen den Motorkontakten geschalten -
Zwischenfrage: wofür? Funkentstörung? Wenn ja: wieso dann Y?).

Habe die Kohlen ausgebaut (haben beide noch ca. 1cm dran),
abgeschliffen, eingebaut, hilft nichts. Hat der Motor möglicherweise
einen Lagerschaden? Das Problem ist, dass ich den Motor nicht richtig
vom Gehàuse trennen kann und deshalb auch nicht beurteilen, woran es
hakt. Fehlt vielleicht nur an der richtigen Stelle ein Tropfen Öl? Wenn
ja: an welcher?

Viele Grüße,
Johannes

"Viele der Theorien der Mathematiker sind falsch und klar
Gotteslàsterlich. Ich vermute, dass diese falschen Theorien genau
deshalb so geliebt werden." -- Prophet und Visionàr Hans Joss aka
HJP in de.sci.mathematik <4740ad67$0$3811$5402220f@news.sunrise.ch>
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
21/12/2007 - 19:28 | Warnen spam
Johannes Bauer schrieb:

ich habe hier einen Motor aus einem "Zauberstab", einer Küchenmaschine.
Ich denke die Dinger heißen "Stabmixgeràt" mit richtigem Namen.

Fehlerbeschreibung: Beim Einschalten làuft der Motor zwar an, macht aber
ein unertràgliches Quietschen.



Ein Fall für die Tonne.


Das Teil besteht nur aus einem Motor (zwei Kohlen) und einem
Y-Kondensator (220nF, zwischen den Motorkontakten geschalten -
Zwischenfrage: wofür? Funkentstörung? Wenn ja: wieso dann Y?).



Welhalb nicht? Erfüllt ja X2 gleich mit.


Habe die Kohlen ausgebaut (haben beide noch ca. 1cm dran),
abgeschliffen, eingebaut, hilft nichts. Hat der Motor möglicherweise
einen Lagerschaden? Das Problem ist, dass ich den Motor nicht richtig
vom Gehàuse trennen kann und deshalb auch nicht beurteilen, woran es
hakt. Fehlt vielleicht nur an der richtigen Stelle ein Tropfen Öl? Wenn
ja: an welcher?



An keiner. Das sind meist ölgefüllte Sinterlager, einmal beschàdigt
sind die eben kaputt, Austausch ist nicht vorgesehen.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen