Motor Phasenanschnitt BT136/600: Triac durchgebrannt

26/08/2013 - 20:59 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

zur Reperatur einer Nàhmaschine habe ich das Fußpedal durch eine kleine
Mikrocontrollerschaltung ersetzt, in der ein MOC3052 und ein BT136/600
Phasenanschnitt machen. Anfangs hat die Schaltung einwandfrei
funktioniert, jetzt ist der Triac hin. Fehlerbild: Auch ohne Trigger
(sogar mit entferntem MOC) triggert der Triac sporadisch (offenbar nur
alle Paar Halbwellen) und schwingt sich dann langsam "hoch": d.h. am
Anfang an einer Test-Lampe nur sporadisches Flackern, dann immer stàrker
bis schließlich die Lampe schon ziemlich hell ist (schàtze 50% Leistung,
deutliches Flackern sichtbar).

Die Schaltung die ich verwende:

+-- N
|
+- Load

+- Load
|
180 1.5k |
MOC -RRRR--+--RRRRR--+
| | T2
| -
== 220nF X2 /\ \/ BT136/600
| G /
| +--+ | T1
| | |
+ | --+
| |
MOC -+ Fuse 1A/T
|
|
+-- L


Entnommen ist die dem Datenblatt des MOC3023 (im MOC3052 Datenblatt habe
ich keine gefunden, habe mangeln 1.2kOhm 1.5kOhm verwendet). Außerdem
ist mir aufgefallen, dass der Triac beim An- und Abschalten ohne Trigger
kurz zündet; das ist jetzt nicht groß problematisch, aber wenn ich die
Schaltung ohnehin umbauen muss würde ich das wenn möglich auch noch gern
loswerden.

Viel wichtiger allerdings: Woran kann es liegen, dass mir mein Triac
gestorben ist? Ich bin für alle Tipps sehr dankbar.

Viele Grüße,
Johannes
 

Lesen sie die antworten

#1 Horst-D.Winzler
26/08/2013 - 21:15 | Warnen spam
Am 26.08.2013 20:59, schrieb Johannes Bauer:
Hallo Gruppe,

zur Reperatur einer Nàhmaschine habe ich das Fußpedal durch eine kleine
Mikrocontrollerschaltung ersetzt, in der ein MOC3052 und ein BT136/600
Phasenanschnitt machen. Anfangs hat die Schaltung einwandfrei
funktioniert, jetzt ist der Triac hin. Fehlerbild: Auch ohne Trigger
(sogar mit entferntem MOC) triggert der Triac sporadisch (offenbar nur
alle Paar Halbwellen) und schwingt sich dann langsam "hoch": d.h. am
Anfang an einer Test-Lampe nur sporadisches Flackern, dann immer stàrker
bis schließlich die Lampe schon ziemlich hell ist (schàtze 50% Leistung,
deutliches Flackern sichtbar).

Die Schaltung die ich verwende:

+-- N
|
+- Load

+- Load
|
180 1.5k |
MOC -RRRR--+--RRRRR--+
| | T2
| -
== 220nF X2 /\ \/ BT136/600
| G /
| +--+ | T1
| | |
+ | --+
| |
MOC -+ Fuse 1A/T
|
|
+-- L


Entnommen ist die dem Datenblatt des MOC3023 (im MOC3052 Datenblatt habe
ich keine gefunden, habe mangeln 1.2kOhm 1.5kOhm verwendet). Außerdem
ist mir aufgefallen, dass der Triac beim An- und Abschalten ohne Trigger
kurz zündet; das ist jetzt nicht groß problematisch, aber wenn ich die
Schaltung ohnehin umbauen muss würde ich das wenn möglich auch noch gern
loswerden.

Viel wichtiger allerdings: Woran kann es liegen, dass mir mein Triac
gestorben ist? Ich bin für alle Tipps sehr dankbar.




Wo hast du den Snubber?

http://de.wikipedia.org/wiki/Snubber


http://www.mikrocontroller.net/atta...oc3023.JPG

mfg hdw

Ähnliche fragen