un-/mount ext. HD als User

05/07/2010 - 12:12 von Ralph Stahl | Report spam
Moin,

ich muß meinen eben geschriebenen Beitrag korrigieren, hab ihn also
zurückgezogen und fange nochmal an. Sorry.

Wegen des Eintrags in /etc/sudors

%rollo ALL=/bin/mount,/bin/umount...

kann ich (rollo) alles mögliche, zB. einen USB-Stick oder die Kamera
mounten. Nur mit ner externen NTFS-Platte klappt das nicht, da muß ich
root sein.

In /etc/fstab steht dafür

/dev/sdf1 /mnt/ext_hd_ntfs ntfs-3g rw,noauto,user,async,quiet 0 0

weswegen ein

mount /mnt/ext_hd_ntfs oder
umount /mnt/ext_hd_ntfs

als root klappt. Beides wird mir aber als rollo (ich) wegen fehlender
Rechte verweigert. Wieso? Bzw was müßte ich àndern?

Danke schonmal, ist sicher trivial, aber nicht bei 30 °C in meiner Bude...

Ralph
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
05/07/2010 - 12:15 | Warnen spam
Also schrieb Ralph Stahl:

In /etc/fstab steht dafür

/dev/sdf1 /mnt/ext_hd_ntfs ntfs-3g rw,noauto,user,async,quiet 0 0

weswegen ein

mount /mnt/ext_hd_ntfs oder
umount /mnt/ext_hd_ntfs

als root klappt. Beides wird mir aber als rollo (ich) wegen fehlender
Rechte verweigert. Wieso? Bzw was müßte ich àndern?



Ich mache mal den Papagei: Ich habe kürzlich mal hier in einer NG gelesen,
dass der Automounter Partitionen ignoriert, die in der /etc/fstab
eingetragen sind, weil das sonst Salat gàbe.
Deaktiviere den Eintrag in der fstab mal versuchsweise, und lass den
Automounter das handhaben. Der wird das dann wohl unter /media/...
einsortieren, oder so.

Ansgar

*** Musik! ***

Ähnliche fragen