Forums Neueste Beiträge
 

mount point für usb Stick

02/07/2008 - 16:44 von Hans Novak | Report spam
Ich befürchte, meine Frage wurde bereits gestellt, da ich im Newsreader
nichts passendes gefunden habe, hier die Frage:

mein USB Stick soll immer als sdc eingebunden werden, auch wenn es gar
keine sdb geben sollte. Es ist immer der gleiche Stick.

Ich meine davon gehört zu haben, dass man das in der fstab mit einer ID
machen kann !?


Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Juergen P. Meier
02/07/2008 - 17:25 | Warnen spam
Hans Novak :
Ich befürchte, meine Frage wurde bereits gestellt, da ich im Newsreader
nichts passendes gefunden habe, hier die Frage:

mein USB Stick soll immer als sdc eingebunden werden, auch wenn es gar
keine sdb geben sollte. Es ist immer der gleiche Stick.

Ich meine davon gehört zu haben, dass man das in der fstab mit einer ID
machen kann !?



Man kann bei Linux oder diversen BSD z.B. Volume-Names in der /etc/fstab
verwenden, dann wird ein Volume mit diesem Namen immer ins selbe
Verzeichnis gemounted, ohne dass man auf SCSI-ID oder laufwerksnummer
achten muss. Problem ist hier, wenn jemand den gleichen Volume-namen
verwendet.

Alternativ dau kann man auch die UUID des Volumes angeben (dieser
laengliche HEx-String), der sollte einigermassen Einmalig sein.

$ tune2fs -l /dev/sda1
tune2fs 1.40-WIP (14-Nov-2006)
Filesystem volume name: BlaFasel
Last mounted on: /mnt/sda1
Filesystem UUID: 79dbbb07-ac91-47b7-b3fe-8f4d21973284
...

In der /etc/fstab wuerdest du dann schreiben:

LABEL=BlaFasel /usb-disk ext3 defaults 0 0
oder
UUIDydbbb07-ac91-47b7-b3fe-8f4d21973284 /usb-disk ext3 defaults 0 0

Mit udev unter Linux kannst du natuerlich das System auch so
verdrehen, dass dein USB-Stick immer als /dev/mein-usb-stick
eingebunden wird. Aber das sprengt den Rahmen...

Juergen
Juergen P. Meier - "This World is about to be Destroyed!"
end
If you think technology can solve your problems you don't understand
technology and you don't understand your problems. (Bruce Schneier)

Ähnliche fragen