Mounten eines USB-Sticks an der FritzBox

18/04/2008 - 20:52 von Andreas Kappler | Report spam
Hallo!

Wie bekomme ich es hin, das ich unter Suse 10.2 einen an der FritzBox
angeschlosenen USB-Stick mounten kann?
Im KDE erreiche ich den USB-Stick über smb://192.168.2.1/usbdisk-0-1.
Aber wie kann ich ihn für die Shell mounten?
Mein Ziel ist es, das ich per cron nachts die Daten des USB-Sticks auf ein
anderes Laufwerk sichern kann.

Der Befehl 'mount -t ntfs //192.168.2.1/usbdisk-0-1 /mnt/fritzbox' hat
leider nicht funktioniert. Es erscheint die Meldung, das die Geràtedatei
nicht existiert.
Der Eintrag über die /etc/fstab (192.168.2.1:/usbdisk-0-1 (mnt/fritzbox
ntfs acl,user 0 0) bringt auch kein Erfolg.

Hat jemand eine Idee?

Gruß, Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schnitz
18/04/2008 - 21:14 | Warnen spam
Andreas Kappler schrieb:
Hallo!

Wie bekomme ich es hin, das ich unter Suse 10.2 einen an der FritzBox
angeschlosenen USB-Stick mounten kann?
Im KDE erreiche ich den USB-Stick über smb://192.168.2.1/usbdisk-0-1.
Aber wie kann ich ihn für die Shell mounten?
Mein Ziel ist es, das ich per cron nachts die Daten des USB-Sticks auf ein
anderes Laufwerk sichern kann.

Der Befehl 'mount -t ntfs //192.168.2.1/usbdisk-0-1 /mnt/fritzbox' hat
leider nicht funktioniert. Es erscheint die Meldung, das die Geràtedatei
nicht existiert.
Der Eintrag über die /etc/fstab (192.168.2.1:/usbdisk-0-1 (mnt/fritzbox
ntfs acl,user 0 0) bringt auch kein Erfolg.

Hat jemand eine Idee?


Ja ;)

Versuch das ganze mal mit smbmount

Ähnliche fragen