Mounten von Windows95-Freigaben

15/11/2008 - 03:47 von Friedrich Bohrisch | Report spam
Hallo zusammen!

openSUSE 10.3:

Wer weiß Rat bei meinen Problemen mit "mount -t cifs": meine unter Windows95
freigegebenen Verzeichnisse lassen sich nicht im Verzeichnisbaum einbinden:

Meine Eingabe (ohne Prompt):
mount -t cifs //f/LINUX /mnt/net/f/f --verbose -o password=sicher -o
nocase -o sec=none

Das Ergebnis ist dann:
parsing options: rw,password=sicher,nocase,sec=none

mount.cifs kernel mount options
unc=//f\LINUX,ip2.168.0.99,user=root,ver=1,rw,password=sicher,nocase,sec=none
mount error 2 = No such file or directory
Refer to the mount.cifs(8) manual page (e.g.man mount.cifs)


beim 1. Versuch kommt meist die Fehlermeldung:

mount error 112 = Host is down


ganz selten der Fehler:

mount error 22 = Invalid argument



Im Konqueror kann ich mit "smb://f/" auf alle freigegebenen Verzeichnisse
zugreifen. Nur brauche ich sie im Verzeichnisbaum eingebunden...

Unter "Mandrake 10.0" ist mir das mit "mount -t
smbfs //f/LINUX /mnt/net/f/f " gelungen.
Auf Grund der Probleme von damals vermute ich Probleme mit der
Passwortverschlüsselung, die Windows95 meines Wissens nicht kann.

Bei der Suche nach einer Lösung bin ich auf weiter eigenartige Phànomene
gestoßen, bei denen ich aber nicht weiß, ob die etwas mit meinem oben
beschriebenen Problem zu tun haben:
1. smbclient:

smbclient -L f
Password:

Sharename Type Comment
cli_rpc_pipe_open: cli_nt_create failed on pipe \srvsvc to machine f.


Error
was ERRSRV - ERRerror (Non-specific error code.)

WG Disk für Word!! Briefkopf
LINUX Disk für ungeschützten Linuxzugriff
PRINTER$ Disk
DRUCKER Printer Fritzens neuer Drucker
CD Disk CD-Brenner!!!
ADMIN$ Disk
NR Disk 586er F Nummerierungs Daten
AUTO-RUN Disk 586er F LW D: ..Autorun fb
MODEM Disk 586er F Modem ...
CD-ROM F Disk 586er F LW N:
IPC$ IPC Remote-IPC

Server Comment
-

Workgroup Master
-



2. smb4k
Smb4k zeigt beim Rechner F (Windows95) nur die F an, der Baum der Freigaben
làß sich nicht öffnen.


Gruß
Fritz Bohrisch
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Hartge
15/11/2008 - 04:54 | Warnen spam
Friedrich Bohrisch wrote:

openSUSE 10.3:

Wer weiß Rat bei meinen Problemen mit "mount -t cifs": meine unter Windows95
freigegebenen Verzeichnisse lassen sich nicht im Verzeichnisbaum einbinden:

Meine Eingabe (ohne Prompt):
mount -t cifs //f/LINUX /mnt/net/f/f --verbose -o password=sicher -o
nocase -o sec=none



Win95 kann kein CIFS, soweit ich weiss.



Sig lost. Core dumped.

Ähnliche fragen