.mov-Dateien in .wav-Dateien umwandeln?

25/06/2010 - 16:44 von Gerhard Eichberger | Report spam
Gerhard Eichberger


Mit meiner Digitalkamera habe ich im Probekeller aufgenommen. Ich
möchte den Ton dieser Videos zwecks Üben auf Audio-CDs brennen.

Also habe ich zunàchst die Filme auf meinen PC überspielt und dann mit
ZweiStein ins .wav-Format konvertiert und dann eine CD gebrannt.

Das Problem ist nun: Alle Titel auf der Audio-CD, die lànger als 3'34"
sind, enden bei 3'34", obwohl eine größere Lànge angezeigt wird. Da
wird also z. B. ein Titel mit einer Lànge von 8'51" im CD-Player
angezeigt, aber bei 3'34" endet das Lied plötzlich mit einem Klack
mittendrin und der nàchste Titel wird gestartet.

Dann habe ich mir die .wav-Dateien angehört: Alle Dateien haben Ton
bis exakt 3'34", dann gibt es einen Klacks, und die restliche Zeit ist
Stille.

Dann schaue ich mir die .mov-Dateien an, die von der Digitalkamera
übertragen worden sind. Und da stelle ich folgendes fest:

Wenn ich mir die Videos mit IrfanView, mit QuickTime oder mit dem
Media Player Classic anschaue, dann ist bei allen Dateien Bild und Ton
in der ganzen Lànge vorhanden. Dasselbe auch beim VLC, da gibt's beim
Ton aber Aussetzer, als wàre der Computer zu langsam.

Wenn ich mir die Videos jedoch mit dem Windows Media Player oder mit
Nero ShowTime anschaue, dann bricht der Ton bei einem Teil der Nummern
irgendwo ab (allerdings bei jeder Nummer an einer anderen Stelle).
Dann laufen zwar die Bilder weiter, aber es ist stumm.

Ich kann mir auf dieses Verhalten keinen Reim machen.

Dann habe ich mit Google herumgesucht, und bin auf diese Diskussion
hier gestoßen, wo gefragt wird, welches Programm aus Videos .wav-
Dateien machen kann:

http://www.pcfreunde.de/forum/t1494...aus-video/

Also, die Empfehlung mit Audacity funktioniert schon mal nicht. Zwar
kann ich damit so ein Video reinladen, aber das Ergebnis ist nur ein
drei Sekunden langes Gekreische. (Klingt etwa so, als wenn man eine
Daten-CD in der Stereoanlage als Audio-CD abspielt.)

Dann wurde der "AoA Audio Extractor" empfohlen. Den habe ich mir dann
heruntergeladen und installiert. Die von diesem Programm
erzeugten .wav-Dateien sind immer 1 KB groß und funktionieren dann
logischerweise nicht.

Ich habe es auch mit dem "Any Video Converter" probiert. Der kann die
Dateien zwar in .wav-Dateien umwandeln, aber sie sind dann zwar mit
dem Windows Media Player abspielbar, jedoch nicht mit IrfanView. Nero
wiederum weigert sich, die Dateien auf eine Audio-CD zu brennen, es
kommen nur Fehlermeldungen, daß dieses Format nicht unterstützt wird.
Dazu lese ich in der Hilfe, daß die Dateien 44.100 Hz haben müssen.
Leider haben die von "Any Video Converter" erzeugten .wav-Dateien laut
IrfanView immer 32-bit, 8.000 Hz, Mono. Diese Einstellungen lassen
sich anscheinend nicht àndern.

Weiters habe ich mit dem "Any Video Converter" versucht, die Dateien
ins .mp3-Format umzuwandeln. Ergebnis: Nach 24 Stunden war er noch
nichtmal mit der ersten Datei (Lànge: 2'51", die war allerdings
korrekt auf der Audio-CD) fertig. Daher habe ich dann abgebrochen.

Hier kann man sich so eine .mov-Datei herunterladen:

http://www.filemail.com/dl.aspx?id=TCUMAVEBCHWMUOK

Achtung!
Die Datei ist 398.30 MB groß!!!
(Ist die kleinste, bei der dieses Problem auftritt.)


Was mache ich da falsch?

Gibt es ein Programm, das diese Datei korrekt in eine brennbare .wav-
Datei (mit 44.100 Hz stereo) umwandelt?


Gerhard
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf Breuer
25/06/2010 - 17:20 | Warnen spam
Gerhard Eichberger schrieb:

Hallo Gerhard,

Mit meiner Digitalkamera habe ich im Probekeller aufgenommen. Ich
möchte den Ton dieser Videos zwecks Üben auf Audio-CDs brennen.



Ich hab folgendes gemacht:
http://sourceforge.net/projects/mp4cam2avi/

.mov in .avi umgeàndert

http://www.virtualdub.org/index

File, open
File, save WAV

Damit bekomme ich eine funktionierende Audio-Datei.
Gebrannt habe ich sie nicht, aber es würde mich wundern, wenn

http://www.imgburn.com/

das nicht machen würde (Werkzeuge, CUE)

Gruß
Ralf
Ich mag kein TOFU. Siehe http://einklich.net/usenet/zitier.htm
Bei Direkt-Mails NOSPAM entfernen

Ähnliche fragen