Forums Neueste Beiträge
 

mp3 Rätsel in iTunes

29/02/2016 - 07:12 von Başar Alabay | Report spam
Hallo,

mir ist heute wieder etwas passiert, das ich schon mal vor langem erlebt
hatte … vielleicht weiß jemand, woran das liegen könnte:

Ich habe ein Album auf den iPod 1G übertragen wollen. Bei mir ist
eingestellt, daß mp3, die auf den iPod sollen, auf 192 kb/s
runtergerechnet werden sollen. Bei einem Album hören viele Stücke genau
bei 2:44 auf, sie sind dann um die 4 MB groß. Und werden einfach
abgeschnitten. Das Gehampel hatte ich schon einmal, damals bei einer CD,
die ich selber digitalisiert hatte. Diesmal sind es mp3, die ich zu
einer Schallplatte als Download zugehörig ludt.

Woran könnte das liegen?

B. Alabay

http://www.thetrial.de/
ケディエ・ばく・ハヤテ・あんら
 

Lesen sie die antworten

#1 Reindl Wolfgang
04/03/2016 - 18:01 | Warnen spam
Tut mir leid für die spàte Antwort, die vermutlich nichtmal hilfreich
sein wird:

Am 29.02.16 07:12, schrieb Başar Alabay:

mir ist heute wieder etwas passiert, das ich schon mal vor langem erlebt
hatte … vielleicht weiß jemand, woran das liegen könnte:

Ich habe ein Album auf den iPod 1G übertragen wollen. Bei mir ist
eingestellt, daß mp3, die auf den iPod sollen, auf 192 kb/s
runtergerechnet werden sollen.



Auf dem Mac in iTunes hast Du Deine Alben als mp3 oder ALAC oder ...?

Bei einem Album hören viele Stücke genau
bei 2:44 auf, sie sind dann um die 4 MB groß. Und werden einfach
abgeschnitten.



Meinereiner hatte mal eine SD-Karte aus der iTunes-Bibliothek (ALAC) via
XLD mit mp3 gefüllt für den Outoradio. Es sind auf dieser SD einige
Stücke drauf, die reproduzierbar jedesmal an der selben Stelle
abbrechen, obwohl XLD die Transcodierung ohne Fehlermeldung durchgeführt
hatte und die entsprechenden (nicht transcodierten) Stücke am
Wohnzimmer-Mac einwandfrei vollstàndig gespielt werden. Manche Alben
werden auch garnicht abgespielt oder nur, wenn ich per Blindnavigation
irgendwie zufàllig dorthin komme. Bin immerwieder zu faul, die SD aus
dem Outoradio mit in die Whg zu nehmen und mir mal am Mac anzuschauen.

Das Gehampel hatte ich schon einmal, damals bei einer CD,
die ich selber digitalisiert hatte.



Ich dachte immer, CDs seien schon digital SCNR
Meine iTunes-Sammlung besteht überwiegend aus CDs; gefolgt von LPs, die
ich dann tatsàchlich selber digitalisiert habe, und Sendungsmitschnitten
von Konzerten, die je nach Quelle schon digital vorlagen und von mir
nurnoch in die einzelnen Tracks verhackstückt worden sind (einer der
oben erwàhnten "Abbruchtitel" stammt aus so einem Konzertmitschnitt)
oder aber von analog via Audacity selber digitalisiert sind (dürfte dann
technisch kein Unterschied zur LP sein).
Weit abgeschlagen sind mp3-Downloads von offiziellen Seiten der
jeweiligen Künstler und noch weiter abgeschlagen (exakt je 1 Album)
Bezahl-Downloads von Amazon (mp3) und iTunes-Store (aac).

Diesmal sind es mp3, die ich zu
einer Schallplatte als Download zugehörig ludt.



Spielt das mp3 am Mac fehlerlos?

Woran könnte das liegen?



Die Macken beim Abspielen im Outoradio schiebe ich auf das mp3-Format,
daß da irgendwo ein Fehler versteckt ist.

ABER: warum transcodierst Du für einen iPod nach mp3? Als aac hàttest Du
bei gleichem Platzbedarf eine bessere Qualitàt bzw bei gleicher Qualitàt
weniger Platzbedarf.

Wie gesagt: eher als "Trost" denn als Hilfe geeignet
Wolfgang


If there were any Microsoft product that doesn's suck, it would be a
vacuum cleaner.

Ähnliche fragen