mp4 nach mpg konvertieren

28/04/2009 - 12:23 von Boris Kirkorowicz | Report spam
Hallo,
zu obigem habe ich mich mit ffmpeg versucht, erhalte jedoch stets folgendes:


ffmpeg -i Willy_Astor_-_Aufgspuit_Fasermaker.mp4 Willy_Astor_-_Aufgspuit_Fasermaker.mpg
FFmpeg version UNKNOWN, Copyright (c) 2000-2009 Fabrice Bellard, et al.
configuration: --prefix=/usr --mandir=/usr/share/man --libdir=/usr/lib64 --shlibdir=/usr/lib64 --enable-pthreads --enable-shared --enable-avfilter --disable-static --enable-libmp3lame --enable-libfaad --enable-libfaadbin --enable-libfaac --enable-libxvid --enable-libx264 --enable-postproc --enable-shared --enable-libdc1394 --enable-libtheora --enable-libschroedinger --enable-gpl
libavutil 50. 3. 0 / 50. 3. 0
libavcodec 52.27. 0 / 52.25. 0
libavformat 52.32. 0 / 52.32. 0
libavdevice 52. 2. 0 / 52. 2. 0
libavfilter 0. 5. 0 / 0. 5. 0
libswscale 0. 7. 1 / 0. 7. 1
libpostproc 51. 2. 0 / 51. 2. 0
built on Apr 23 2009 11:44:11, gcc: 4.3.2 [gcc-4_3-branch revision 141291]

Seems stream 1 codec frame rate differs from container frame rate: 50.00 (50/1) -> 25.00 (25/1)
Input #0, mov,mp4,m4a,3gp,3g2,mj2, from 'Willy_Astor_-_Aufgspuit_Fasermaker.mp4':
Duration: 00:04:45.24, start: 0.000000, bitrate: 627 kb/s
Stream #0.0(und): Audio: aac, 44100 Hz, stereo, s16
Stream #0.1(und): Video: h264, yuv420p, 384x288 [PAR 1:1 DAR 4:3], 25 tbr, 25 tbn, 50 tbc
ffmpeg: symbol lookup error: ffmpeg: undefined symbol: avcodec_channel_layout_num_channels




In der Folge landet freilich keine neue Datei auf der Platte. Natürlich
habe auch schon ein paar Optionen ausprobiert, von denen ich annahm, sie
könnten etwas àndern -was sie aber nicht taten. Dabei muss ich gestehen,
dass ich >95% der Optionen in der manpage nicht wirklich verstanden
habe. Kann mir jemand einen passenden Tipp geben?



Gruss Greetings
Boris Kirkorowicz

Falls Ihre E-Mail versehentlich im Spamfilter haengengeblieben zu sein
scheint, bitte das Formular unter http://www.kirk.de/mail.shtml nutzen.
If your eMail seems to be caught by the SPAM filter by mistake, please
use the form at http://www.kirk.de/mail.shtml to drop me a note.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dominic Valerie Casare
29/04/2009 - 11:53 | Warnen spam
On Tue, 28 Apr 2009, Boris Kirkorowicz wrote:

Hallo,
zu obigem habe ich mich mit ffmpeg versucht, erhalte jedoch stets folgendes:

ffmpeg -i Willy_Astor_-_Aufgspuit_Fasermaker.mp4 Willy_Astor_-_Aufgspuit_Fasermaker.mpg
FFmpeg version UNKNOWN, Copyright (c) 2000-2009 Fabrice Bellard, et al.




[...]

In der Folge landet freilich keine neue Datei auf der Platte. Natürlich
habe auch schon ein paar Optionen ausprobiert, von denen ich annahm, sie
könnten etwas àndern -was sie aber nicht taten. Dabei muss ich gestehen,
dass ich >95% der Optionen in der manpage nicht wirklich verstanden
habe. Kann mir jemand einen passenden Tipp geben?



Also wenn es jetzt keinen zwingenden Grund gibt, das unbedingt ohne GUI
machen zu muessen, wuerde ich dir die Verwendung von kino ans Herz
legen. Damit hast du (installation aller relevanten codecs
vorrausgesetzt) auch noch ne viel groessere Auswahl an einfach
waehlbaren Exportfiltern. Kleiner Praxis-Tip noch aus der Erfahrung mit
neueren kino-Versionen:

Da kann es beim Einlesen von mp4 und/oder anderen (HD)Formaten u.U.
Probleme geben, wenn naemlich ein installierter mencoder mit der
Decodierung beauftragt wird. Ein moeglicher Wuergaround besteht darin,
das Ausgangsfile in <dateiname>.ogg umzubenennen[0].

Dominic

[0] Haeh?? Erklaerung: Das Importscript von kino analysiert die
Dateiendung und vergleicht diese mit einer Blacklist, die an sich nur
ogg-dateien herausfiltert. Alles was nicht blacklisted ist, wird im
Falle eines installierten mencoders an diesen weitergereicht - und der
kommt u.U. mit gewissen Formaten nicht klar. Wenn man das Input-File
aber umbenennt, wird es an ffmpeg uebergeben und das Einlesen scheint
dann immer (trotz falschem Suffix) korrekt zu funktionieren. Eine andere
Moeglichkeit ist, vor dem Start des Einlesens, die Programmdatei von
mencoder umzubenennen, damit which sie nicht mehr findet. Schlaegt
dieser Test fehl, wird immer ffmpeg genommen.

Ähnliche fragen